Top Social

Der Turm

Diese gewaltige Gewitterwolke hab ich diese Woche, vor Hohenwarth am Manhartsberg in Niederösterreich, aufgenommen.

Schätzt mal, wie weit ist sie entfernt?
Mein Papa, er ist Meteorolüge, äh... - loge, hat am Radarbild nachgesehen wo sie steht.




Dieses herrliche, bedrohlich-friedliche Bild schicke ich zur Raumfee.


Sie steht in Passau, das sind 180 Kilometer Luftlinie!
Am frühen Abend hat diese Gewitterzelle in Bad Ausee für einge Muren und überschwemmte Bäche gesorgt. Ich finde, das sieht man ihr hier schon an.




Kommentare on "Der Turm"
  1. Bedrohlich-friedlich? Eingewillige Formulierung, aber sie passt tatsächlich zu dieser Riesenwolke. Und auch wenn sie toll aussieht hoffe ich mal für unsalle, dass wir jetz eine Weile keine Gewitterwolken sehen werden.

    Ein schönes Wochenende für Euch!

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaubes nicht....so weit weg? Hat ja auch was tröstliches...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. bedRohfRiedlich in deR tat.
    fast wie eine windhose.
    miR gefällt, wie himmel und wolke hieR veRschmelzen.
    liebe wochenendgRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  4. Dabei sieht sie in dem Moment noch gar nicht so gefährlich aus. Tolle Aufnahme. LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die Wolke sieht aus wie ein Dschinn der aus seiner Flasche kommt. LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  6. jaja, mit den Wolken ist das so eine Sache. Ich habe mich für meinen Teil die letzten Wochen gefragt, wie denn all das Wasser, das da für Überschwemmungen gesorgt hat zuvor alles IN DER LUFT hat sein können....
    Mein Geist ist zu klein um das in vollem Ausmass anzunehmen ;-)

    Das Bild ist beeindruckend!

    GLG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Ja, die Wolke erinnert mich an eine Vulkaneruption. Ein faszinierendes Foto!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. man mag es kaum glauben, wozu diese noch so friedlich anmaßende Wolke noch fähig war...die Entfernung ließ mich auch schlucken...UNGLAUBLICH...liebste Grüße schickt dir Uli die Kramerin

    AntwortenLöschen
  9. Beeindruckendes Bild und bei der Entfernung hätte ich mich total verschätzt! Tragisch dass so eine WasserinderLuft-Ansammlung so viel Unheil anrichten kann!
    lg, Carmen

    AntwortenLöschen
  10. Na, da liegen wohl viele falsch. 180 km, das hätte ich nie getippt.
    Schönes Foto und schöne Info, vielen Dank.
    liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gut, dass Du eine Speicherkarte eingelegt hattest!:-)
      Das passiert einem aber auch nur einmal, hoffe ich! Gute Nacht, Petra

      Löschen
  11. Ich finde die Wolke & Ihre Entfernung ja auch beeidruckend, aber was mir jetzt an diesem Beitrag mehr zu denken gibt: Dein Vater ist METEOROLOGE? Mann, bin ich neidisch!
    Das ist mal ein Beruf, der in jeder Familie vertreten sein sollte!
    Grüße
    Nike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, erstmal in Pension... Er ist am Flugplatz am Tower gesessen, also war er auch nebenher Meteorolüg... -loge.

      Löschen
  12. Wahrlich imposante Wolkengebilde, die sich da auftürmen im Moment!
    Liebe Grüße aus Niederösterreich
    Dania

    AntwortenLöschen