Freitag, 9. August 2013

Bauernstrauß


Es ist nicht mein Strauß, er steht im Döllner-Hof im Mühlviertel, einem Museum. Bis in die 70er war der Hof bewirtschaftet, alle Räume sind eingerichtet und unverändert. Trotz 35 Grad draußen war es innen herrlich kühl. Aber auch drückend, leblos, die schwere Arbeit der vergangen Jahrhunderte lag bleischwer in den Räumen. Aber dieser Strauß, der stand so ganz selbstverständlich lebendig da. Klein und "normal" und doch ganz kraftvoll in der Wirkung.

Er ist meine Freitags-Freude und mein erster Flower-Friday Beitrag.


Kommentare:

  1. Was für ein schöner Strauß!!! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Ein echter Bauernhofsommer-Strauß. Schön!
    Ich bin gern in so alten Häusern.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  3. ...das ist ein supertolles Bild!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön! Solche Orte, wie du in beschreibst, ziehen mich an. Es ist, als würde man dort die Anwesenheit derer spüren, die da ihr Leben verbracht haben.
    Alles Liebe, Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Bevor ich noch den Text gelesen hab, beim Betrachten des Bildes hab ich ein Heimatgefühl gespürt. Deshalb hat es mich nicht verwundert, dass dieser Hof im Mühlviertel steht.
    Alles Liebe, Martina :-)

    AntwortenLöschen
  6. da war ich jahrelang ganz in der nähe verbandelt und hatte keine ahnung, dass es dort so ein schönes ausflugsziel gibt, wie schade!
    ja, die alten bauernhöfe haben schon was an sich, auch wenn ich nicht ohne den komfort der heutigen zeit wohnen möchte.
    der strauß ist sehr schön und passt wunderbar in die stube.

    lieben gruß!

    susi

    AntwortenLöschen
  7. Ein ganz wundervoller, bunter Strauss! Und ich glaub, der Tisch könnte mir auch gefallen. Danke für den Ausflugstipp. Vielleicht schaffen wir im Urlaub auch einen Abstecher da hin.
    Liebe Grüsse, mo(nika)

    AntwortenLöschen
  8. Ein wunderschönes Bild!

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  9. Ein schöner Strauß in einer wunderbaren alten Bauernstube (oder Küche?) Mit Herrgottswinkel und diesen tiefen Fensternieschen. Meine Großeltern wohnen auf einem 700 Jahre alten Hof. Da soll es sogar gespukt haben und es gibt (vielleicht?) einen versteckten Schatz! Leider soll er jetzt umgebaut werden (vielleicht wird er da ja gefunden?!)
    glg, Carmen

    AntwortenLöschen
  10. Wir haben hier in der Nähe eine Art Freilichtmuseum, wo alte Bauernhäuser stehen. Die sind auch noch original eingerichtet. Ich mag das auch sehr, die Stimmung ist eine ganz Besondere.
    Ein schöner Blumenstrauß und ein schöner Grund für den Freutag.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  11. Ein ganz wunderschöner Strauß und das Foto gefällt mir sehr, sehr gut!

    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  12. Ein unheimlich stimmungsvolles Foto, vielen Dank fürs Zeigen. Da schwingt so viel mit ...

    GLG, Luci

    AntwortenLöschen
  13. DAs hast du schön formuliert!
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  14. ...ein toller Sommerstrauß,

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  15. Ja, so ein wunderschöner bunter Blumenstrauß haucht ein wenig Leben in alten Gemäuer (die sicherlich vieles erzählen könnten). Ein tolles Foto und ein, nenbenbei gesagt :), schöner Blog!
    Liebe Grüße aus OÖ, Petra

    AntwortenLöschen
  16. Ich hab' mir gerade mal den Raum ohne Blumen vorgestellt... Ich bin immer wieder fasziniert, wie Blumen die Stimmung eines Raumes verändern können !!!
    Viele herzliche Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
  17. Der Strauß ist allerliebst und sicher für viele ein Lichtblick und Energiepunkt.
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen