Top Social

Monsterjacke

Mein Herbstjacken Sew-Along hat sich zu einem Sew-sehr-schnell-und-viel-zu-spät entwickelt. Alle anderen Jacken sind schon längst vorgestellt, nun kommt unsere:



Genäht haben wir eine Quinn vom Farbenmix in 110/116.

Ich habe alle "Kleinteile" zu einem großen Vorder- und Rückteil zusammengesetzt und extra "ruhig" gelassen, damit der Kuschelstoff wirken kann.

Die Taschen sind ein eigener Entwurf und nicht besonders groß, da nicht mehr weißer Kuschelstoff-Rest da war. Wenigsten passen nicht so viele Stecken und Steinderl rein.

Die Einfassung der Tasche ist der Kragen von einem zu kleinen Kaufsweater, auch das Kuschelmonster stammt von diesem Pulli.

Ich habe die Jacke mit Jersey und Fleece gefüttert anstatt eine Blende um den Reißverschluss zu nähen. Sie soll ja schon warm sein.

Der Schnitt ist schön weit, da passt auch noch eine Weste darunter. Besonders gut gefällt mir die Kapuzenform, sie ist mal nicht zu groß.
Die Jacke ist schon jetzt ein Lieblings-Kuschelteil. Was der kleine Fuchs noch wünscht ist ein Monster-Zipp-Anhänger.

Ich schicke die Jacke zu Made4Boys, My Kid wears und Herbstkind-Sew-Along.

September 12tel

Dreiviertel des Jahres sind nun vorbei, was für schöne Erinnerungen in diesen neun Bildern stecken...  Ich liebe die 12tel-Blick Aktion! 
 

Im September schicke ich euch ein 180° Foto. Ich stehe an meiner normalen Fotoposition und mein Mann fotografiert aus dem Apfelbaum heraus in die Gegenrichtung.


verkühlter Fuchs

Genau an meinem Gburtstag kam ein weiteres Blogger-Freundinnen-Geburtstagspaket an. Juhu! Kitzkatz packte diesen wunderschönen Fuchs-Stoff nebst anderem Klimbim für mich und das kleine Geburtstagskind zusammen. Der kleine Fuchs wollte sofort Ergebnisse sehen. (Ja gut, ich auch)
Damit meine Applikationen so obergenial wie bei Kitzkatz werden, muss ich wohl noch eine Weile üben.
Der verschnupfte Fuchs hat noch die Konstruktions-Bleistiftstriche im Gesicht. Trotzdem wollte er zum heutigen Freu-Freitag fotografiert werden. Er eilt auch noch bei der Shirtwoche und Made4Boys vorbei. Hatschi! (Das war ich, nicht der Fuchs.)

Pfadfinder-Kermit

Mama und Papa sind Pfadfinder, deshalb wünscht sich der kleine Fuchs schon länger ein Pfadi-Leiberl.

Schnitt: Fall Basic aus Ottobre 4/13

Stoffe: ein 100% Upcycling
Die Ärmel sind aus Mamas Pfadfinderleiberl, der Vorder- und Rückteil waren ein Papa Shirt, der Kermit stammt von einem viel zu kleinen Schwedenshirt des kleinen Fuchses, die Bündchen von einem weiteren Mama-Leiberl.
Das Halsbündchen ist bei mir sowieso immer eine Schwachstelle, ohne Overlock ist das schon mit neuen Stoffen mühsam. Das alte, leicht ausgeleierte Bündchen hat mich einige Nerven gekostet.

Änderungen: etwas verlängert

Ich schicke das Shirt zur Shirtwoche, Ninas Upcycling, Made4Boys und dem Creadienstag.

Geburtstags-Leiberl





Ihr wollt wissen wie alt mein Kindlein geworden ist? 
Die Monster verraten es euch!



Schnitt: Fall Basic, Ottobre 4/13
Größe 116, etwas verlängert, die Ärmelbündchen sind nach Gefühl gemacht
Mit dem Schnitt bin ich sehr zufrieden, es ist bereits die 4. Ausgabe


Das Shirt wandert zu Made4Boys und zur Shirtwoche von Rohmilch sowie zur Rainbow-Style-Week-4.


Goldener September


Beauty is where you find it! 
Zum Beispiel am Weg in die Arbeit, viel zu früh am Morgen.

Special to me...


... lautet das Thema dieser Woche bei Remember the times.
Da mein kleiner Fuchs diese Woche Geburtstag feierte lag es Nahe ein wenig an den Anfang zurückzuschauen:



Dieses Bild ist auf den Tag genau 5 Jahre alt. Wir kamen gerade aus dem Krankenhaus nach Hause. Der Start ins Leben verlief nicht ganz so, wie wir es und erträumt hatten. Die Geburt dauerte sehr, sehr lange und endete mit einem Notkaiserschnitt. Auch wenn wir im Krankenhaus gut aufgehoben waren - das gesunde Kind zu Hause zu haben war ein überwältigendes Gefühl.




Und nun, fünf Jahre später, sitzt ein zahnlückiges Kind beim Frühstückstisch und zählt ganz andächtig seine Kerzen.

Beide Bilder srahlen so ein Ruhe und Kraft aus, speziell für mich, der Mama dieses wunderbaren kleinen Wesens.


Angry Bird...

... und Friendly Bird...
Jula hat dem kleinen Fuchs und mir ein Packerl geschickt, wir haben beide diese Tage Geburtstag. Für den kleinen Fuchs war ein Vogerl-Leiberl dabei. Die Freude war so groß, dass es mir unmöglich war den kleinen Fuchs ordentlich zu fotografieren. Der Vogel flitze nur rum. Danke!!!


Ich freu mich außerdem, dass ich mich endlich mal überwunden habe einen Reißverschluss in eine Hose einzunähen! Das Kindlein wollte aus dem Schwedenstoff unbedingt eine Hose haben und hat beim Zuschneiden geholfen. Meine sanften Schnittverrutschungen, damit das Muster ein wenig ruhiger wird, hat er nicht akzeptiert. Beim Nähen dachte ich mir permanent : "Na servas!" Ich muss das wohl nicht übersetzen, auch wenn ihr des österreichischen Deutsches nicht ganz mächtig seid. Zu meiner Verwunderung ist sie aber echt toll geworden. Der Schnitt heißt Soo good aus Ottobre 4/2013.

Mit so viel guter Laune machen wir heute einen freudigen Satz zum Freu-Freitag und Made4Boys.

Little-Lemon-Bag


 
Himbeerkamel hat mich gebeten ihre Melon-Bag zur Probe zu nähen. Da ich die Melonentasche wirklich allerliebst fand, bin ich diesem Aufruf gerne gefolgt.


Ich wollte auch was fruchtiges produzieren und habe eine Little-Lemon-Bag genäht. Das Schnittmuster gibt es in zwei Größen.


Ich wollte einen lustigen Spruch aufs Band schreiben. Da mir außer "Sauer macht lustig" nichts eingefallen ist, habe ich meine Mama um Hilfe gebeten. Und wie so oft, Mama weiß Rat!

Reicht dir das Leben eine Zitrone?
Mach Limonade daraus!

Liebe Rums-Mädls, ich kann euch nur sagen, sie lebt diesen Spruch!

Rotspecht im Grünen


Ich darf euch mal wieder eine Shelly präsentieren. Dazu gibts einen Loop (Es wird Herbst! Brrr...) mit Woodpecker-Stoffen und Fleckerln aus der Restlkiste.
Weitere Hübschigkeiten findet ihr hier.

Schuppi, der Fisch


Cherrygrön fragten mich, ob ich nicht Geburtshelferin ihres Blogs Kinderleicht und schön sein wollte. Ich fühlte mich natürlich sehr geschmeichelt! So darf ich euch nun Schuppi, den Fisch, präsentieren.

Das Design stammt nicht von mir, sondern von Luca. Schaut mal in diesem Post nach. Ich habe Lucas Ursprungs-Fisch ein wenig vereinfacht, da Schuppi ja ein Schnittmuster für Kinder ist. Bestimmt sind aber Nähanfänger auch ganz glücklich über genaue Anleitungen.

Ohne meine vielen Helfer - Misses Cherry, Äpplegrön, Kitzkatz und deren Tochter L. und F. - würden Anleitung und Schnittmuster nicht so verständlich sein-danke!
 
Wenn du meinen Schnitt downloaden willst, dann  klicke auf die Bilder. 



In der Vorschau sind die Bilder unscharf, wenn du das pdf speicherst passt die Qualität.