Top Social

Gruselwusel


Die Sache mit dem Gruselwusel - So heißt eines der neuesten Bücher von Christine Nöstlinger, Zeichnungen von Franziska Biermann. Das Buch enthält auch eine Anleitung für eine eigenes Gruselwusel. Der kleine Fuchs hat sich, mit ein wenig Hilfe, sein eigenes hergestellt.

Das Gruselwusel wieselt zum Cradienstag und zu Kiddikram, außerdem huscht es auf Ninas Dachboden ;-)


Kommentare on "Gruselwusel"
  1. Das Buch ist abgespeichert - wird sicher bald bei uns einziehen. Und mit ihm wahrscheinlich dann auch zwei Gruselwusel :-)
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Ein wahrhaft prächtiges Exemplar seiner Gattung! Wir haben dieses Buch auch, aber unser Grusel ist schon völlig zerwuselt.
    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, der Barbapapa-Socken gibt ja ein lustiges Ohr ab! Witzig, was man aus ollen Socken, Handschuhen und Stoffresten so alles machen kann! Das Buch merke ich mir, ist vielleicht was für meine Tochter.
    GLG Johanna

    AntwortenLöschen
  4. OMG, wie süß! Einer Christine Nöstlinger würdig und herzallerliebst mit Barbapapasocke! Ein dickes Lob auch für die Erwähnung der Illustratorin! ;-))))
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. wie niedlich.
    Danke fuer den Tip.

    Sei lieb gegruesst von Conny

    AntwortenLöschen
  6. Das ist das süßeste Gruselwusel das ich je gesehen habe! Meine Kinder haben das Buch auch geliebt, so wie fast alles von Christine Nöstlinger! Sie weiß einfach, was Kinder wollen und brauchen! <3

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Erst dachte ich es sei das kleine Gespenst, aber jetzt erkenne ich den Gruselwusel. Nach dem Buch musste bei uns so einer natürlich auch gemacht werden.
    Schick das Barabpapa-Ohr ;o)
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  8. Euer Gruselwusel ist nicht gruselig aber sehr wuselig,
    Bussi !!

    AntwortenLöschen
  9. Sorry, kann jetzt gar nicht kommentieren .. füchte mich gerade ....

    ;-)
    uaaaah!!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Ein Monster auf meinem Dachboden !! :-)

    Nein, ernsthaft, es sieht so zauberhaft aus. Was für ein großartiges Gruselwusel.

    Herzlichste Grüße von Nina, von Hause aus Monster-Fan, Gespenster gehen aber auch.

    AntwortenLöschen
  11. Find ich super :-)
    Schöne Grüße und ein tolles neues Jahr!

    AntwortenLöschen
  12. ui, christine nöstlinger steht bei uns seit jeher hoch im kurs – schon bei mir als kind und beim hübschmadamchen ab den franzgeschichten bis heute und beim füchslein wirds wohl auch bald so weit sein. das selbermachgruselwusel erinnert mich gerade an eines meiner kindheitsbücher :: bimbuli.

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin ja nicht so der Nöstlinger Fan... aber klein Fuchs' Gruselwusel ist klasse!
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  14. ............lustiger Gruselwusel und dein kleines Füchslein ist genau so begabt wie die Mamafuchs

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  15. Interessant. Das Buch werde ich mir mal vormerken, vielleicht sehe ich es mal in einem Buchladen. Das Gespenst... herrlich.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. wie konnte ich nur dieses buch vergessen...das muss unbedingt wieder in den bücherschrank! euer gruselwusel ist feinst geworden!
    herzliche FROHJAHRSgrüße!
    dania

    AntwortenLöschen
  17. Ja, das Buch haben wir auch ... doch leider keinen so süssen Gruselwusel. Der gefällt mir. Du machst tolle Sachen!
    ich wünsch Dir eine schöne Restwoche
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  18. Hihi, Gruselwusels haben wir auch zwei zuhause, die haben L und F schon vor ein paar Jahren gebastelt. E.s ist toll geworden!!!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  19. Oh, ist das süüüß!
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  20. Oh, ein neues Buch für meine Merkliste. Wenn das genauso toll ist wie "Guter Drache, Böser Drache" darf es hier gerne einziehen. Noch mal ganz lienben Dank für das tolle Buch. Der Nasenbär lässt es sich mindestens 3mal am Tag vorlesen (kann es schon auswendig) und es muss sogar täglich mit in die Kita (die Erzieherinnen können es auch schon auswendig ;-)). Heute war der Nasenbär den ganzen Tag der gute Drache und ich "durfte" der böse Drache sein und uns beschützen *stolzbin*. Nur beim Fahrradfahren gab es ein Problem, den mein Drachenschwanz hat dem Nasenbär die ganze Zeit im Gesicht gekizelt *lach*. Du siehst mit fast unsichtbaren Sachen hast du genau unsere Welt getroffen.
    LG Igelchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich so! Mein kleines Füchsein kippt auch so gern in Geschichten. Momentan ist er Zottelkralle *augenroll* Post wird wohl folgen, er liegt mir schon mit einem Faschingskostüm in den Ohren...

      Löschen