Top Social

Peters Hausi



Der kleine Fuchs war zu einer Geburtstagsfeier eingeladenbei einem vierjähriger Burschen mit Vorliebe für Autos. Was meint ihr hat er haufenweise bekommen? Wir wollten was anderes bringen und haben uns für Ninas Hausi entschieden (Anleitung hier). Selbstverständlich mit motorisierten Gefährten!

Das Futter und die weißen Außenwände waren mal das Bettzeug meines Onkels, die Reste des orangen Handtuchs sind hier zu finden. Der Fleecehenkel war mal eine Tasche und der Zipp gehörte auch mal zu einer anderen Tasche.

Kommentare on "Peters Hausi"
  1. Atemberaubend!!!
    Sowas will ich auch!!!
    Einfach irre!

    Guten Morgen, meine Liebe!
    GLG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja Wahnsinn, so viel Arbeit für einen Kindergeburtstag, Hut ab, ich glaube da hätte ich mich nicht motivieren können, aber es ist wunderschön geworden :-)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja genial! Toll...

    ❤-liche Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das ist ja toll geworden!!!
    Und alles aus Resten. Genial!
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  5. Wow...das Häuschen ist Dir super gelungen....was man so aus alten Stoffen zaubern kann, klasse!
    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja obercool!!!
    So ein tolles Geschenk!!
    LG; Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Das ist eine sehr schöne Idee!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  9. so ein cooooles geschenk, wow!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  10. So eine tolle Tasche und so liebevoll und aufwändig genäht. Wahnsinn. Es war sicherlich das tollste Geschenk!
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  11. wow, was für eine tolle idee. ich grübel schon die ganze zeit über ein geschenk für einen kleinen jungen, vielleicht greife ich es auf.....obwohl der geburtstag ist schon am donnerstag

    AntwortenLöschen
  12. Super schön! Mir gefällt besonders wie verschieden und aus welchen verschiedenen Quellen das Material ist. Nur darüber, das dein Onkel Kinderbettwäsche hat wundere ich mich etwas. Obwohl wir schlafen auch manchmal in Bettwäsche mit Alien-Monstern ;o)
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die WEISSEN Wände sind aus der Bettwäsche, die beiden Stirnseiten nicht ;-) eine aus der Restlkiste, eine frisch zugeschnitten. :-)

      Löschen
  13. So, den Link zur Anleitung hab ich gleich gespeichert, das ist echt super für Kindergeburtstage!
    LG Frau O.

    AntwortenLöschen
  14. Ich bin schon wieder schwer beeindruckt. Nicht nur Idee und Ausführung sind großartig, auch die Verwertung alter Stoffrestln. Das nenn ich mal wirklich UPcycling!

    AntwortenLöschen
  15. Herrlich! Ein richtiges Lieblingsteil - voller Ideen und (Material-)Erinnerungen...
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  16. Oh, ein Hausi!!!
    Ich krieg schon wieder feuchte Äuglein.
    Wunderschön.
    Alles Liebe von Nina

    AntwortenLöschen
  17. Wie großartig!!!! Wunderschön!!! Ganz liebe Grüße... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  18. Oh wie toll! Das ist ja super niedlich geworden.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  19. Eine tolle Idee! Und deine Umsetzung sieht so originell aus! Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  20. Ich bin jetzt Mitte 30, aber ich WILL AUCH EINE HAUSTASCHE!!! :) Die ist so toll!

    Beste Grüße,
    Kivi
    http://kivi.dreamwidth.org/

    AntwortenLöschen
  21. Was für ein supersüßes Teil, ich glaube so eins brauche ich auch ganz dringend ;o)!

    AntwortenLöschen
  22. das BETTZEUG deines onkels – ich hab gelesen :: der BEZUG meines onkels. haha!
    total cool, das taschenhaus.

    AntwortenLöschen
  23. Ich dachte... Schönes Haus.... - das ist ja ne Tasche! :) Hab ich so noch nie gesehen.. sehr originell!
    Liebste Grüße!
    nahtaktiv.de

    AntwortenLöschen
  24. Das ist ja das reinste Traumhaus....ähhhhhh die reinste Traumtasche!!! Genial!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  25. Einfach toll! Ich finde es super, wie Du alles verwertest was Dir in die Finger kommt :-) ein sehr schönes Geschenk!
    glg, Carmen

    AntwortenLöschen
  26. So eine nette Idee und wunderschön gemacht! Und Behältnisse für Spielsachen sind ohnehin immer zu wenig da (bei uns jedenfalls...).
    Alles Liebe, Katharina

    AntwortenLöschen
  27. ... Dank dir hebe ich nun auch jedes Zipfelchen Stoff auf. Man weiß ja nie ...
    Peters Hausi ist jedenfalls ein Traum-Hausi.
    Liebe Grüße schickt dir Doro

    AntwortenLöschen
  28. Ja supertoll geworden!
    Da macht es gleich doppelt so viel Spaß seine kleinen Spielsachen reinzupacken!!!

    Mit sonnigen Grüßen
    Manu

    AntwortenLöschen
  29. Ein Traum für Kinder: ein Tragebehältnis, mit dem man gleich spielen kann. Tolles Upcycling, sehr originell.
    LG Ute

    AntwortenLöschen