Mittwoch, 8. Juli 2015

Regenbogen-Fischrock


Der Grundschnitt des Rockes ist eine Hilda. Aber wie immer, wenn ich mich mal in einem Schnittmuster verbeiße, bleibt keine Naht da wo sie mal war. So auch hier. Die Änderungen sind manigfaltig. Rock 1 - Rock 2 - Rock 3 - und nun also Variante 4.



Das Entscheidende Detail des Rocks - die Tasche ist unverändert. Aber sonst ist wirklich jede Naht verlängert, erweitert, verschmälert, ausgebeult Abnäher eingefügt... hier neu: die Taillenlinie gekippt. Also vorne was weg, hinten was dazu... sitz fantstisch!




Richtig gut geworden sind die Biesen zum Abnhemen der Weite. Natürlich wäre die Passform mit einem Zipp wesentlich leichter zu regeln. Aber ich möchte die Kombination aus festem Baumwollstoff (beult an den entscheidenden Stellen nicht so leicht wie Jersey) und Gummibund (soooo bequem) einfach nicht aufgeben.




Mittlerweile bin ich ja auch schon recht zufrieden. Aber eine Version (mindestens ;-) hab ich noch. Eine aus ganz festem Stoff ist schon zugeschnitten. Mal schauen wie sich der so mit den Änderungen verhält.
Vor einem Jahr habe ich mir dieses Buch gekauft, es hilft mir sehr beim Ändern der Schnitte. Die Schneiderin darin empfielt Probeteile aus Nesselstoff zu schneidern. Es können schon drei, vier, fünf Stück pro Teil werden. Die Idee hat mich anfangs belustigt. Aber nun, in der Ecke bin ich schon. Nur dass meine Probeteile bunt und anziehbar sind.


http://mami-made.blogspot.co.at/search/label/NotOkay


Kommentare:

  1. deine bilder machen richtig lust, auch mal wieder was für mich zu nähen! schööön!!! ich geb die hoffnung noch nicht auf, dass ich irgendwann auch mal wieder mehr selber mache.
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
  2. Joa, der gefällt mir. Auch das Regenbogenshirt. LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine geniale Kombi! Zum Glück sind die Katzen nur am Saum zu finden - da wird der Abstand zu den Taschen wohl reichen, um die Fische am Leben zu lassen ;)
    Die Taschen sind auf jeden Fall super schön!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  4. :D Die Katzen zwischen den Fischen wären mir gar nicht aufgefallen. Hoffentlich fressen die die Fische nicht ;D

    AntwortenLöschen
  5. Zwei Kombis an zwei Tagen?!? Toller Durchschnitt. Und toller Schnitt, der Rock wird ja immer perfekter! Wobei ich ja sagen muss, das Regenbogenbunte steht dir ja immer, aber von der rot-braunen Kombi bin ich schon sehr angetan, zumindest laut Fotos kannst du die beiden Teile ganz gut miteinander anziehen...

    AntwortenLöschen
  6. Deine Geduld ist bewundernswert... und dass du ja wirklich gut auf die Fischis aufpasst... nicht dass die Katzis nach oben kraxln ;-)
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Jetzt musste ich mir erstmal alle deine Hildas ansehen und ich finde, sie werden wirklich von Version zu Version ausgereifter. Hach, jetzt muss ich mir den Schnitt doch noch kaufen, das schaut einfach so hübsch aus! :)

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Wow! Sehr cool! Und zig Änderungen... Perfekt!

    AntwortenLöschen
  9. Wow, du bist aber fleißig! Deine Probeteile sind super tragbar :D, auch die Fuchskombi hat mir super gefallen! lg Petra

    AntwortenLöschen
  10. Ja, mindestens ein Probestück muss es auch bei mir sein, wenn ich ausnahmsweise mal etwas für mich nähe. Deine neue "Hilda (reloaded ;-) " gefällt mir gut.
    Liebe Grüßé
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Das gefällt mir, der Rock ist richtig schön geworden! Ich selbst mag es ja nicht so bunt, aber dir steht das echt gut!

    AntwortenLöschen
  12. Super Outfit und GENIALE Fotos!!!
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Frieden! Seh ich auch so!
    Und- Danke, danke für den Buch Tipp ! Der kommt auf den Wunschzettel für Weihnachten ;-) mit passt NIX - garnix leider! Alles zu groß, Zu breit, zu...
    Vielleicht kann ich mich so ja mal an Kleidung für mich Wagen.

    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
  14. Okay .. das Buch bestell' ich mir beim nächsten Besuch im Buchgeschäft ... oh, du meine Vorbild!!!!

    AntwortenLöschen
  15. Fiiischä! Hui. Toller Rock! aber wo gibts den tollen Fischerlstoff?
    Liebe Grüße
    Andi

    AntwortenLöschen