Top Social

August 12tel


Endlich seht ihr ihn mal: Helmut Summerer, der Bauer, fröhlich lachend vor seinem Keller.
Obwohl er gerade ziemliche Sorgen hat huscht er gut gelaunt in mein Foto.

  
Die Kuh hat gestern auf der Weide zwei Kälbchen bekommen. Da es so heiß war hat Helmut sie in den offenen Stall getragen um sie besser beobachten zu können, denn eines der beiden Kälber trinkt nicht! Dieser liebevolle Umgang mit den eigenen Tieren - das ist der Grund warum ich schon seit Jahren mein Fleisch von den Summerers beziehe. Schaut mal auf ihre Homepage

Wie immer bade ich zum Schluss in meinem Drei-Jahres-Blick. Er ist so schön!


 
Kommentare on "August 12tel"
  1. Schön, Sie mal persönlich kennenzulernen, Herr Summerer.
    Dann drücke ich mal ganz feste die Daumen für das kleine Kälbchen! Schön wäre es, wenn die Tiere immer so liebevoll gehalten würden. Wir essen nur wenig Fleisch und dann kaufen wir es nur von unserem Biometzger.

    Noch einmal Sommerstimmung beim Hintaus. Ob die Blätter sich beim Septemberfoto schon färben?
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. deine Bilderserien sind wunderschön - eine schöner als die andere!!
    das Bild mit dem Herrn Summerer finde ich besonders gelungen, auch das mit der roten Traktorschnauze, lg

    AntwortenLöschen
  3. Oh, hoffentlich überlegt sich das Kälbchen das mit dem Trinken noch! Dein Dreijahres-Blick ist toll. Ich habe mein 12tel heute wenigstens noch aufgenommen, mit dem Posten bin ich zu spät... Noch schöne sommerliche Tage und liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. So ein Bauer des Vertrauens ist echt viel Wert!!
    Und die Sorgen mancher Bauern heuer möchte ich ohnehin nicht haben...
    Auf dem Foto schaut es ja relativ grün aus, bei uns erinnern mich die Wiesen momentan eher an Griechenland!

    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Sind die Kinder wieder in der Schule, schön dass der Bauer den Blick bereichert.
    Der Schatten und vielleicht die kälteren Tage tun der Mutterkuh und den Kälbchen sicher gut.
    Hoffen, dass Tierchen seinen Rank schnell findet.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Eva! Wieder ein schönes Bild. Hoffentlich trinkt das Kälbchen und wächst und gedeiht, damit der Herr Summerer bald sorglos fröhlich lachen kann!
    Ich überdenke gerade unseren Fleischkonsum und suche auch hier nach einem Bauern, bei dem ich das Fleisch direkt kaufen kann.
    glg, Carmen

    AntwortenLöschen
  7. Das gefällt mir, die Art des Herrn Summerer und deine 12tel BLICK -Reihe!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Bestes Wetter, zwei Kälbchen (denen es hoffentlich gut geht), jede Menge Äpfel im Baum (wenn meine alten Augen mich nicht trügen) ... Idylle pur. Hoffentlich bleibt das so und wir können uns noch oft freuen.

    LG
    Aqually

    AntwortenLöschen