Dienstag, 1. September 2015

180Grad.#34. Licht und Schatten


Richtig freundlich blinzelt es einem zu, das Hollabrunner Kino - die Lichtspiele.


Allerdings spielen sich die einzig bewegten Bilder außerhalb ab. Täglich spiegeln sich viele Autos vom gegeüberleigenden Freibad in der Voranzeigen Tafel, die wunderschöne Licht- und Schattenspiele erzeugt.


Mein Mann kann sich gar nicht mehr erinnern wie lange es schon zugesperrt ist.
15 Jahre? 20 Jahre?

  
Manchmal denk ich mir: Fein wär das, so ein schnuckleliges Kino in meinem Städchen! Aber ob ich da oft hingehen würde? Ich bezweifle es. Mit einem jungen Kind zu Hause und einer vollen Arbeitswoche sind Abendtermine rar gesät. Und wenn mal Fortgehzeit für uns beide bleibt, dann hören wir uns Musik an. Viele Dinge verändern sich im Lauf der Zeit. Die kleinen Kinos des Weinviertel sind allesamt davon betroffen. Ein Schattendasein führen diese Lichtspielhäuser nun.

Und nun ihr! Wo begegnet euch Licht und Schatten? Teilt es mit uns, wenn ihr wollt.



Kommentare:

  1. Ach, da wird mir gleich ein bißchen wehmütig ums Herz, wenn ich deine schönen Fotos sehe. Aber von mir würde das Kino wohl auch nicht überleben können. Wie es wohl drinnen aussieht? Ein Traum von mir ist auch schon lange ein plüschig-alter Kinositz... LG mila

    AntwortenLöschen
  2. ...wir haben hier im Ort noch so ein kleines Kino, liebe Eva,
    das auch innen noch den Charme vergangener Jahre trägt...und wenn ich ins Kino gehe, dann dort hin, denn nicht nur die Atmosphäre sondern auch die Filmauswahl gefällt mir sehr gut...und ich weiß von einigen Leuten, die auch weitere Wege dafür auf sich nehmen...leicht ist es für die Kinobetreiber allerdings wirklich nicht, denn im Medienzeitalter hat Kino bei Vielen keinen Wert mehr,

    dir einen guten Tag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Schade, um die hübschen kleinen Lichtspielhäuser.. werden einfach verdrängt von den großen Cinema's (alleine schon die Bezeichungen gehen ganz weit auseinander, gelle?)! Vielleicht wäre ja so ein Kino ja genau richtig für Familien mit Kindern. Nur hübsche kindgerechte Filme.. da gibt es doch bestimmt ein Publikum für! Herzliche Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Mir ginge es wahrscheinlich ganz ähnlich...ein Kino wäre hier schön, aber ob ich dann auch hingehen würde...;-)? LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Ja, eigentlich schade. Vielleicht sollte man es sich öfter bewusst machen, dass Läden, Kinos, o.ä. in der Nähe verschwinden werden, wenn man sie nicht durch den Kauf oder Besuch nutzt. Stattdessen fährt man lieber zum nächsten Großmarkt, kauft nur noch online oder hängt vor der Glotze. Und am Ende sitzt man in einem Ort, wo man noch nicht einmal mehr Brötchen kaufen kann.
    Unser Ort bietet für seine Größe noch eine recht große Infrastruktur, was aber gewiss zum wesentlichen Teil durch die vielen Touristen getragen wird.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Auch wenn der Umstand traurig ist, deine Fotos sind Klasse!!! (Und ich denke wieder daran, wie oft ich schon mal mitmachen wollte bei dir..........) Hier in der nächsten Kleinstadt gibt's (5 km Luftlinie vom Riesenkino mit xxx Sälen) noch so ein kleines Kult(ur)-Kino. Nach der Wende hatte es dicht machen müssen, aber es kamen junge Leute, die haben sich getraut... Oft sind wir zwar auch nicht da, haben aber schon manchen guten Film dort gesehen. (In dem Riesenkino waren wir einmal, furchtbar!) Die Betreiber machen auch Kabarett- und Musikveranstaltungen, Lesungen etc. Kleines feines Programm, gestemmt vom Betreiber, seiner Frau und seinem Bruder. Das Kino ist schon einige Male ausgezeichnet worden und wir hoffen, dass es bleibt. Herzlichen Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. Ich hätte auch gern ein Kino in Rostrosenhausen, oder vielleicht so eine halbprivate Kino-Initiative, wo einmal pro Woche halb-neue Filme gezeigt werden, sich die Leute treffen und auch was essen und trinken können, das würde ich für eine Orts- oder Dorfgemeinschaft gut finden... (Hab ich mal in irgend einem Film gesehen und mir gedacht, das wäre super) Aber da sprechen bei uns sicherlich wieder hundert Paragraphen dagegen... bzw. vor lauter Behördenkram dauert es ewig und kostet viel zu viel, bis so etws erst mal gestattet würde......
    Alles Liebe und herzliche Rostrosengrüße
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/08/sommertheater-und-die-mode-vor-hundert.html
    PS:
    Bei deinem Nähtalent könntest du dir aus deinem Sari ja ein schickes Kleid nähen...
    Ich fang übrigens Ende September mit einem Nähkurs an!

    AntwortenLöschen
  8. ganz tolle bilder zu diesem thema!! ich finde es auch schade, dass die ganzen kleinen kinos dicht machen mussten. erfreulicherweise hat sich hier durch eine initiative vor ein paar jahren ein programmkino gegründet. da gehen wir oft hin, weil dort so gute filme gespielt werden. ein hoch auf das "universum" in braunschweig!!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  9. wie schade! hier in der nähe konnte sich das kino zum glück halten. und die betreiber schaffen es, einen guten mix zwischen kassenschlagern und studiofilmen anzubieten. obwohl ich auch ohne kleine kinder und abendliche verpflichtungen nicht so oft schaffe, dort hin zu gehen, schätze ich unser kino sehr.
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
  10. Richtig...Viele Dinge verändern sich im Lauf der Zeit...

    AntwortenLöschen