Top Social

Pfff...



Sterne passen doch super für ein Schlaf-Leiberl... oder? Für außer Haus ist es nix. Bauchfrei ist nicht mehr so ganz mein Ding (wars noch nie).

Ich weiß es ist unvernünftig, ABER ICH WILL EIN RAGLANSHIRT! Ich weiß, dass Schnitte die meiner Figur schmeicheln anders gestrickt sind. Untenrum schmal. Im Brustbereich etwas gezogen, aber vorallem eine Betonung der Schultern mit leichten Puffärmeln. Das schmeichelt einfach optisch als Ausgleich zu meinem  ausladenden Unterteil. Shelly eben. Ich weiß. Aber ich mag mal was Anderes.

Gut, man könnte natürlich einen Shirt-Schnitt nehmen. Das wär vielleicht leichter. Größenwahnsinnigerweise gehe ich natürlich von einem Kleiderschnitt aus - Onion 2007. Vor zwei Jahren schon mal genäht, auch da hat es nicht sonderlich gut geklappt.

Ich weiß nicht ob es Sturheit oder Blödheit ist, aber ein weiteres Shirt mit den ganzen Änderungen ist schon zugeschnitten. Ihr könnt also nächste Woche wieder über mich lachen. Bitte, mach ich doch gerne.

Kommentare on "Pfff..."
  1. Dann wünsche ich dir angenehme Träume im Luxus-Schlafshirt. Die Paspeln darin sind so hübsch!
    Dann bin ich mal auf das nächste Shirt gespannt.

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. wer nicht wagt, der nicht gewinnt ;-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  3. du liebe güte! mir wird erst jetzt langsam klar, mit was frau sich alles auseinandersetzen sollte, wollte sie sich selber kleider nähen...
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
  4. Oooh.. wie schade, dass es so kurz ist.. der Stoff und auch der Schnitt sind so schöön! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Danke .. very entertaining!
    Bauchfrei ist kalt ...

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin aufs nächste Shirt gespannt. Dieses finde ich schon mal gar nicht so schlimm und das Kleidchen mit dem Gummiband gefällt mir ganz gut. Raglan wollte ich auch unbedingt, aber "das Stück " liegt schon seit über 2 Jahren irgendwo als UfO, denn mir waren meine Nerven wichtiger. .... hahaha....
    Liebe grüße,
    Betty
    Be

    AntwortenLöschen
  7. wir lachen nicht über dich, sondern mit dir! und außerdem, ich finde es toll, wie du dir solche dinge ganz fest vornimmst! und abgesehen davon, dass es vielleicht doch ein wenig kurz ist, finde ich es dennoch ganz gelungen... eine verwendung findet sich schon dafür, nicht?! :-)
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Es gibt ja sonst nix zu tun, oder??? ;-)
    Übrigens kommen mir die Sterne doch ganz alltagstauglich vor, zumindest in der Farbkombination...

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab auch so meine Probleme, den richtigen Raglanshirtschnitt zu finden, irgendwie war noch nicht wirklich das perfekte dabei. Bin aber gespannt, ob du einen findest, ein hübsches Schlafteil hast du ja schon mal. :)

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Ach Mensch, das ist doch saumäßig ärgerlich. Man steckt so viel Arbeit hinein und dann passt das Sch.....ding nicht richtig.
    Irgendwo habe ich neulich mal einen Probeschnitt aus dem dünnen Kunststoff, das es bei Burda gibt gesehen. Ich hasse ja Plastik, aber dafür erscheint es mir nützlich. Das ist elastisch und man kann es anziehen. Und wenn man mal alle Fehler ausgebessert hat, dann kann man das ja auch auf ewig behalten. Liebe Grüße und mehr Erfolg beim nächsten Versuch. Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. Naja, als Schlafi ist es doch wirklich schön und für außer Haus bekommst du es sicher auch noch hin. Hier mag ich schon mal sehr die Stoffkombi.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  12. Hach :D Du bist herrlich! Und ein Dickkopf? Sympathisch! :)

    AntwortenLöschen
  13. Ja, das war auch mein erster Gedanke: Lääänger! Das mag ich ebenso viel lieber. Ich bin gespannt auf deinen zweiten Versuch, denn ich möchte auch gern ein Raglan-Shirt haben...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. So viel hätte ich gar nicht auszusetzen, aber du willst es perfekt, gut so, dein Schlafleiberl.
    Bussi, Mama

    AntwortenLöschen
  15. Würden wir niemals tun...dich auslachen...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  16. Weder stur noch blöd... konsequent an was Neuem arbeiten ist doch eine super Sache...
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  17. Der Sternenjersey ist einer meiner Topfavoriten... aber warum bleibst du nicht bei dem Schnitt, der dir gut steht? Vielfalt kriegst du doch mit den Jerseys, Farben, Mix hinein. Glaub mir, kein Mensch, der nicht näht, sieht da irgendeinen Unterschied!
    Gut, wenn es der persönliche Ehrgeiz ist: kenn ich, muss nicht mehr sein. Ich will einfach schöne Sachen anhaben, wenn ich andere schöne Sachen ausprobiere, das reicht....
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  18. Nein, wirklich, zum Auslachen ist das nun echt nicht! Ich wünsch dir gutes Gelingen, ich kenn das ... Übrigens ist in der neuen Ottobre ein Schnitt mit Sattelärmeln drin, wäre das nicht was?
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen