Top Social

Mama, du musst was nähen.


Der kleine Fuchs hatte einen großen Auftritt in der Schule. Das Lieblingsbuch der Schule wurde gewählt. Der kleine Fuchs war Klassensieger geworden, worüber er sich sehr freute! Aber nun sollte er sein Buch vor der ganzen Schule präsentieren - und da wurde dem kleinen Erstklässler ein wenig mulmig. Er wollte es richtig gut machen, also meinte er: Mama, du musst was nähen was dazupasst! Ich hatte genau 46 Stunden Zeit ;-)



46 Stunden, das war auch schon mal weniger für eine -du musst- Aufgabe. Die Näherinnen unter euch wissen jedoch: Will man auch mal schlafen und ein bissl Geld verdienen, dann ist das nicht viel für eine Hose und ein Shirt. Mein Trick: Upcycling!


Das Regenbogenfisch-Shirt habe ich für die Kindergartenaufführung im Jahr 2013 genäht. Die Strandkorb-Hose war im Jahr 2013 richtig lang. Die Hose habe ich einfach abgeschnitten und einen neuen Gummi eingezogen... das war in einer Viertel Stunde erledigt.
 

Der Regenbogenfisch war da schon abendfüllender. Er habe ich eine neues Ringelshirt genäht, Schnitt wie so oft Tomboy. So richtig viel Zeit hat der "Bullaugenlook" gekostet. Vom alten Shirt habe ich ein Oval ausgeschnitten. Und dann aus einem schrecklichen Flutschi-Stoff einen Rand an diesen Ausschnitt genäht, umgeklappt und alles am neuen Shirt befestigt. Den Flutschi Stoff - Badeanzugstoff mit Noppen die sich in die Nähmaschine fressen, grrrrr - habe ich mal für ein Roboterkostüm besorgt, aber  nach den ersten Nähversuchen bald ganz nach hinten im Regal gestopft. Irgendwann war dann alles eingermaßen gerade drauf, und das Kind am nächsten Tag glücklich: "Mama, sogar die Viertklässler haben das gut gefunden!" "Buch oder Gewand?" "Beides!" 


Bleibt nur noch die Frage - Warum zeige ich euch den Fisch im Grünen? Über den Baumwipfeln? Ich hab mir das Fotografieren der Kombination exra für den Sommerurlaub an der Nordee aufgehoben. Aber da gabs eben Nordseewetter :-)
Hollabrunn hat einen neuen Aussichtsturm mit grandioser Sicht. Die Glasscheibe da ganz oben sorgt hier für Aufregung, wie alles was hier ein wenig ungewöhnlich oder einfach nur neu ist.  Fisch, kleiner Fuchs und ich finden sie grandios.

Kommentare on "Mama, du musst was nähen."
  1. Das finde ich ja toll, dass selbst die Großen den kleinen Fuchs in selbst gemachten Sachen gut fanden. Das kenne ich hier so ganz anders, leider. Vor allem bei den Knaben...
    Schöne Ferien weiterhin!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Ach, dieses Buch liebe ich auch über alles. Habe es während meiner Suche für Empfehlungen in der Erzieherausbildung entdeckt. Das Buch als Leporelle zeichnen zu lassen, ist ja herrlich... Und die Welt der Gefühle ist so wichtig... Natürlich hat der Fuchs das allertollste Outfit, was man sich nur denken kann, für die Buchvorstellung gehabt... War bestimmt ein toller Auftritt... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Klasse! Aufgabe bravourös gelöst. Ich bin begeistert und das Kompliment der "Großen" ist sowieso das Beste.
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  4. Ta daaah ... Super-Mum on the fly !!!!
    Ich bewundere Dich wie Du mit der Zeitvorgabe im Nacken so tolle Sachen zaubern kannst. Für Upcycling fehlt mir meistens die Geduld!

    Ganz liebe Grüße und den Turm mit Glasscheibe würde ich mir auch gern mal anschauen
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Genial!!!! Du bist eine Genie :-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  6. EIne Klasse kombi! Wenn sogar die Viertklässler das cool fanden, hat Mama gewonnen....haha so geil!

    AntwortenLöschen
  7. Da hast Du wirklich gezaubert! Wie schön, dass es von allen Seiten Applaus gab!
    Liebe Grüße
    ANdrea

    AntwortenLöschen
  8. Das ist wirklich praktisch...so eine nähende Mutter...Da bin ich ja jetzt auf die nächsten Literaturumsetzungen gespannt...;-). Fein siehts aus! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  9. Perfektes Upcycling ;)) Ich finde so gekürzt schaut die Hose noch besser aus.. lächel! Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Ich würde mal sagen, Du hast die Aufgabe zu 100 % erfüllt. Also eigentlich ja übererfüllt! Ein wirklich gelungenes Outfit für diesen besonderen Anlass und was will man mehr, ein größeres Lob gibt es wohl nicht.

    Ganz liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  11. du kannst wirklich gut nähen!!
    ich muss immer schmunzeln, aber ich finde es schön, dass du (noch) für deinen kleinen Fuchs bunte Kleidung nähen darfst, irgendwann wird sich das wohl auch ändern ;-)
    lg

    AntwortenLöschen
  12. Total klasse! Eine super Idee mit dem Upcycling!
    Besonders begeistert bin ich vom Regenbogenfisch! Der ist dir sowas von gut gelungen!
    Ich hoffe, die Präsentation heute lief gut!?
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen
  13. superklasse!! ich bin schon auf die harry-potter-klamotten gespannt ;-)!!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  14. Eine herausfordernde Aufgabe - und toll gelöst! Das Regenbogenfisch-Shirt sieht soo toll aus, gefällt mir sehr gut!
    Damit kann die Buchpräsentation nur ein Erfolg werden!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  15. Eine wirklich süße Idee. Selbstgenähte Bühnenoutfits für die Schulaufführung hat auch nicht jeder ;-)

    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  16. So lustig, denselben Satz "Mama, da musst du mir was nähen" habe ich vor nicht langer Zeit zu meiner Mutter gesagt, nachdem ich erfahren hatte, zur Hochzeit einer lieben Freundin eingeladen worden zu sein. ;))
    Super, dass es gut geklappt hat mit der Präsentation. Das T-Shirt sieht ja wirklich toll aus und man erkennt das "Buch" sofort.

    AntwortenLöschen