Freitag, 30. Dezember 2016

Dezember 12tel 2016


Jetzt ist bereits das vierte Blick-Jahr zu Ende. Unfassbar. Zum Ende des Jahres habe ich für euch das nächtliche Loisium eingefangen. Momentan erstrahlt der Kubus in Lila.

Mein absoluter Lieblingsblick ist und bleibt mein Gartenblick aus dem Jahr 2013. Gerade dieser Blick widerspiegelt eine Facette des Bloggens: Das hier ist mein Foto-Tagebuch.

Immer wieder hadere ich mit der Privatsphäre meiner Familie, ihr ahnt gar nicht wie viele nicht-gepostete Berichte ich geschrieben habe. Immer wieder denke ich, die Bloggerei ist schrecklich angeberisch! Wen interessiert das eigentlich was ich hier schreibe?!?

Und trotzdem mach ich immer weiter, denn der Input von euch inspiriert mich zu vielen kreativen Aktionen. Klar hab ich unendlich viele Fotos vom Garten meiner Eltern, aber diese jährliche Klammer macht die Erzählung zu etwas Besonderem. Diese Fotoserie ist erst vier Jahre alt und doch aus einer ganz anderen Zeit. Die kommt so nicht wieder. Es ist einfach schön, dass ich das festgehalten habe.


Kommentare:

  1. Liebe Eva,
    Danke! Du packst meine Gedanken genau in die richtigen Worte. Auch ich hadere zur Zeit mit dem Bloggen (Egotrip, Angeberei etc.). Aber ich finde es auch total schön bei Dir und den anderen zu schauen. Und obwohl wir uns (noch) nicht persönlich getroffen haben, habe ich das Gefühl Dich schon recht gut zu kennen.

    Ganz viele liebe Grüße und auf ein (blog-technisches) Wiedersehen in 2017.
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Toll wie die verschiedenen Jahre miteinander laufen.
    Geht mir genau wie dir mit dem Bloggen, eine Leidenschaft die auch leiden schafft!
    Und doch habe ich schon ganz viel inspirationen bekommen im Bloggerland.
    Komm gut ins 2017.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  3. Da fühle ich mich nun nicht mehr so allein mit meinen Gedanken zum Thema Bloggen...
    Dein nächtlicher Blick gefällt mir sehr gut! Ein schöner Abschluss. So ein abendliches Foto hatte ich eigentlich auch geplant, aber ab 11 Uhr morgens unterlasse ich es lieber, mich in Konstanz herumzutreiben, die Stadt ist fest in Schweizer Hand, der Verkehr kam im Dezember mehrfach zum Erliegen... Deine wunderbare Naturreihe über vier Jahre inspiriert mich zu einen 12tel-Blick im neuen Jahr ezurück in der Natur. Es wäre schön, wenn wir uns 2017 bei dieser Fotoaktion wieder treffen würden.
    Herzliche Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva, die Antwort auf deine Zweifel hast du dir teilweise schon selbst gegeben... Und nicht vergessen: Die Bekanntschaft/Freundschaft mit so vielen wunderbaren Menschen über Grenzen hinweg, die ist nicht zu verachten!
    Ich habe es nach meiner Heimkehr so richtig zu spüren bekommen, als die Haustür gar nicht aufgehen wollte vor lauter Post dahinter.
    Deine Karte war auch dabei. Und es wird Zeit, dass ich dir endlich von Herzen dafür danke. Schön, dass es dich gibt!
    Ich wünsche dir & deinen Lieben ein gutes Neues Jahr!
    Astrid, die zweite aus Köln

    AntwortenLöschen
  5. Nächstes Jahr mach ich auch mit .. muss mir noch ein Fotomotiv suchen .. aber ich mach mit fix.
    Und ja, die Sache mit der Privatsphäre ist nicht easy. Kenn ich gut!

    AntwortenLöschen
  6. wow! dein dezember-blick ist grandios!
    mich interessiert das sehr, was du so schreibst! und angeberisch??? du doch nicht!!!
    ich freue mich, auch im 2017 ab und zu ein wenig an deinem leben, deinen gedanken, deiner kreativität... teilhaben zu dürfen!
    ich wünsche dir und deinen lieben einen guten rutsch und alles liebe im neuen jahr!
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe mich auch gefreut, das Loisium weiterzusehen und überhaupt, diese 4 zusammen. Angeberisch bist du nicht, das geht anders und irgendwie ist es doch gut, sich etwas zu öffnen und etwas mit anderen zu teilen. Ich wünsche Dir ein gutes neues Jahr! LG, Sabine

    AntwortenLöschen