Top Social

März 12tel 17


Vorhang auf!


Endlich seht ihr, was sich unter der Schneedecke verbirgt. Ein kleinteiliges Felder-Wirrwarr. Voila!



 

Augen auf! Und das in Rosa...


Sarah Connor hat den Soundtrack zum Shirt: Augen Auf




Was für ein Text!

Wie kam es zu dem Shirt? Tweed&Greets Monatsmotto für den März ist Rosa... ein selbstgenähtes Kleidungsstück in Rosa. Ich mag die Farbe, aber sie steht meinem Hautton nur mäßig. Daher war klar: Ich setzte Akzente! Grau und Rosa sind für mich eine Spitzenkombi, deshalb habe ich in meinen grauen Stoffen mal zu wühlen begonnen. Und da glupschte es mich an - das Auge. Das Lied Augen Auf von Sarah Connor läuft bei uns gerade in Dauerschleife, der Text ist einfach großartig - wie bei so vielen Liedern der CD Muttersprache - also das Thema war mal geklärt!

Der Stoff ist von Ikea und über und über voll mit Augen in den verschiedensten Farben. Allein ist er viel zu krass. Also wieder mal: Akzent setzten. Ist eh ein heftiger Akzent geworden so vorne draufgepappt...
Das Shirt ist einfach prima, bloß der Kragen ärgert mich. Augen auf - möchte ich mir zurufen. Ich habe mich beim Abmessen der Kragenlänge und beim Berechnen geirrt... es wasserlt ein wenig. Ich muss schaune wie sich das beim weiteren Waschen verhält, sonst muss ich den Kragen nochmals erneuern.

Schnitt: Statement (wie passend) Ottobre 2/17 mit erheblichen Änderungen
einfärbige Stoffe: grau und rosa Lillestoff, GOTS... Augen auf ;-)



Ein rosa Teil ist fixer Bestandteil meiner Frühlingsgarderobe: Die rosa Tramper von Waldviertler. Leder ordentlich in Italien gefärbt, fair gefertigt im Waldviertel und in Ungarn... Augen auf! Es ist wichtig womit wir uns umgeben. 



Augen auf! Das ist unser Leben und wir können was bewegen!

Magisches Motto - Bewegung

Bewegungshungrig sind sie, unsere vier selbstgemachent Drachen. Nach der langen Winterpause müssen sie wieder raus! Perfekt um sich für die Magischen Mottos in Szene zu setzen.
















Majestätisch gleiten sie durch die Lüfte, irgendwie beschleicht mich der Verdacht, dass ich die besten Fotos zum Thema Bewegung-und-Drachen schon im Archiv habe. Hab ich euch schon im Jänner bei Abstraktion gezeigt... hmmm. Ihr könnt ja da nochmals nachsehen uns selbst entscheiden. Ich fürchte ihr kommt zum selben Schluss.


Der Frühling ist waldeigen


Will Dir den Frühling zeigen,

der hundert Wunder hat.

Der Frühling ist waldeigen

und kommt nicht in die Stadt.



Nur die weit aus den kalten

Gassen zu zweien gehn

und sich bei den Händen halten - 

dürfen ihn einmal sehn.


Rainer Maria Rilke


Diese feinen Zeilen sind hat Holunder für ihr Eye Poetry Projekt rausgesucht. Ein Gedicht, ein Stücklein Text soll kreativ gestaltet werden. Schon beim Lesen der Zeilen hatte ich dieses Bild vor mir... zwei gehen Hand in Hand,  am Waldrand, im Frühling, die Stadt im Hintergrund... einfach perfekt!
Enstanden ist es bei einem 12tel Blick-Rundgang.



Gemacht war dieses feine Projekt ziemlich schnell. Der Rahmen ist von Ikea, er ist sehr tief. Zwischen Glas und Bild ist Abstand, so entsteht beim Betrachen eine angenehme Tiefenwirkung. Das Bild hab ich im Copyshop auf die perfekte Größe vergrößern lassen, das Gedicht mit weißem Edding aufs Glas geschrieben. Fertig! so richtig gut fotografieren lässt sich das Werk nur nicht, die tiefenwirkung durch versetzte Schrift und Foto krieg ich nicht so ganz abgebildet. Macht nichts, wie ihr seht fügt es sich herrlich ins heimische Chaos.

himmlische Fliesen


Cafe Corbaci im Wiener MuseumsQuartier. Einfach himmlisch, diese Fliesen!


 

Februar 12tel 17


Mein Jänner Bild war schon sehr weiß, aber der Februar ist weißer! Auch dieses Monat bleiben die Landschafts-Details gut versteckt. Ihr müsst euch wohl noch ein Monat gedulden um mehr zu erkennen.