Top Social

verfuchst


Ein bisserl zwanghaft ist es schon, das geb ich zu...
Alle Gegenstände aus Stoff müssen momentan von mir individualisiert werden, sozusagen verfuchst werden.
Ich habe eine neue Flöte gekauft, ein Tascherl war dabei. Außen schwarz, innen beige - ganz praktisch, aber schon recht fad.

Erst wollt ich ja gleich ein neues nähen, passend zur Hero-Gigbag. Aber eigentlich ist es schade um so ein neues Tascherl. Bleiben konnte es aber auch unmögich so... Individualisierungs-Zwang!


Ein Griff in die Restlkiste, ein Webband aus der Unordnung gezogen...
weg ist das Logo und ein fertig verfuchstes Flötentascherl kommt raus. Schaut doch aus wie eine Clutch, oder?

Mein verfuchstes Teil schicke ich zu Rums und der Fuchs-Linksammlung.

Kommentare on "verfuchst"
  1. Was heißt da "schaut aus wie"? IST doch eine! Und eine hübsche dazu. Außerdem finde ich, man soll zu seinen Zwangsneurosen stehen. ;-)))
    Liebe Grüße!
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hihi... Zwanghaft ist doch toll!

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, diesen Zwang kenne ich und gebe Melli recht, es ist zwanghaft toll ;-)

    AntwortenLöschen
  4. da hast du dein täschen aber schön aufgefuchst....sieht klasse aus

    AntwortenLöschen
  5. Individualisierungszwang find' ich super, besonders wenn so was Schönes dabei herauskommt! Liebe Fuchs-Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen