Mittwoch, 4. Februar 2015

Ungemusterte ausgemusterte Sessel


Das sind ungemusterte, dafür ausgemusterte Sessel!

Mal langsam von vorne:
Bei Lotta liebt Blau gibt es die Linkparty Herzensdinge. Gezeigt werden sollen Dinge, die man nie hergeben würde, die einem besonders ans Herz gewachsen sind.

Aus diesem Grund habe ich auch meine alte Zeichenmappe durchwühlt. Aufgehoben habe ich alle Zeichnungen von 8 Jahren aufwärts - also viele! Seit einigen Jahren habe ich schon das Gefühl, mich endlich davon trennen zu können - nun ist es so weit. Ich habe einige, wenige Stücke herausgezogen - der Rest ist nun weg! Ich bin so ein fürchterlicher Hamster. Hebe alles auf. Ich kann auch alles nochmals brauchen!

Wie dieses Bild hier. Entstanden ist es auf der Pädagogischen Akademie (da wo man Lehrerin wird). Es ist mit goldenem Spray auf braunem Papier entstanden. Das Bild schicke ich zum Mustermittwoch - obwohl sich die Musterung ja in Grenzen hält. Dieses Monat werden beim Mustermittwoch Möbelmuster gesammelt.

Es ist schön, dass ich dieses Bild ausgegeraben habe. Ich weiß auch jetzt schon, dass es mir noch mal leid tun wird die Zeichnungen weggeschmissen zu haben. In fünf Jahren gibt es bestimt weider eine Aktion wo ein altes Bild gepasst hätte. Und trotzdem. Ballast abwerfen tut manchmal gut!

 




Kommentare:

  1. Du glaubst ja gar nicht, was ich noch an Bildern und Mappen im Keller und sonstwo habe... Ja ausmisten ist manchmal wirklich wichtig, wenn man dabei noch was schönes findet, umso besser. Ich mag die klara Form der beiden Stühle, das könnte man schön weitermustern.
    Danke fürs Ausmustern und liebe Grüße von Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht hätte man eine Collage.... aus den alten Zeichnungen schnippeln und neu zusammenbauen können, so eine Art Papierquilt..., hach, ich kann dich so gut verstehen, mir geht es genau so... Jedenfalls hab ich mich heute gern zwischen deine Sessel gesetzt ;-) Lieben Gruß Ghislana (PS - An Textiles habe ich beim Bilder-Pingpong 2 auch schon gedacht, aber weiter noch nicht...)

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbare Arbeit! Und ja.. ausmisten ist oft wie eine Befreiung! Lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Das Bild sieht jedenfalls irgendwie interessant aus. Man könnte ja auf unterschiedliche Weise auch noch Muster daraus machen.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. ...geb dir recht, solange man nicht darauf vergisst und den "Ballast" dann krampfhaft überall sucht (ist mir auch schon passiert)...
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, leider - das kenn ich nicht!
      Ich bin echt von der Sorte Eichhörnchen. Schlichte dahin und dorthin in großen Massen und vergesse schön regelmäßig WAS ich sammle und gelegentlich auch WO ;-)

      Löschen
  6. Hihi, das geht wohl vielen Frauen so, Männern vielleicht auch ? ;-)
    Jedenfalls finde ich dein Werk gut gelungen, könnte ich mir sehr gut als Bordüre vorstellen !
    Wenn du gucken magst, das ist mein Mustermix
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde diese Arbeit sehr schön!!

    Also ich bin ja eher die "Radikalausmisterin" und hab mich dann schon oft geärgert, dass ich was weggegeben habe!!

    GLG; Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Dein Bild ist toll! Mir kommt deine Ausmistaktion bekannt vor...Ich habe vor Jahren alte Liebesbriefe weggeworfen...nach längerem Zögern...und bis heute nicht bereut...;-))). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  9. Wie ein Schattenspiel! Ich kann auch nichts wegwerfen, früher waren dann Umzüge die äußeren Anlässe für das notwendige Abwerfen von Ballast...
    Liebe Grüße
    ANdrea

    AntwortenLöschen
  10. Die Stühle finde ich sehr schön, ich mag die warmen Farben. Ich hab auch grad vieles ausgemistet und sogar einige alte bemalte Leinwände weggeworfen. Ich war ganz stolz, denn ich bin auch so ein Eichhörnchen!!
    Liebe Grüße, mano

    AntwortenLöschen