Mittwoch, 14. Oktober 2015

180Grad.#37.Morgen und Abend


Der Herbst und ich - wir müssen uns jedes Jahr aufs Neue wieder aneinandner gewöhnen. Am Morgen ist es finster. Am Abend ist es finster. Und sehr bald ist es auch schon am Nachmittag finster. Dazu ist es kalt. Nasskalt. Eine Schlechte Kombination für mich.

Was ich dann aber doch immer fein finde... die Himmel die der Morgen und der Abend ausspucken. Dramatische Rot-Orange-Rosatöne. In meiner Gegend am Morgen stets von difusem Nebel begleitet, der alles gnädig weichzeichnet. Mein Schulweg führt mich geradewegs nach Osten. In die Helligkeit hinein. Das ist schön.

Und ihr? Was macht ihr nun so am Morgen und am Abend? Teilt es mit uns, wenn ihr wollt!



 

Kommentare:

  1. Ja, diese Nasskälte, die mag ich auch nicht..., haben wir aber gerade... Und nun wird es noch immer dunkler..., so lange... Dein Foto ist ein wunderbarer Lichtblick ;-). Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Ja, den goldenen Herbst mag ich sehr, spannende Nebeltage auch. An herrlichen herbstlichen Sonnenauf und -untergängen kann ich mich kaum satt sehen. Wenn denn nicht das fiese nasskalte Element hinzu käme. Graudunkle Dauerregentage, die zunehmende Dunkelheit, Handschuhekälte verbunden mit Regen - alles was ich dann als Hundehalter absolut ätzend finde.
    Mal schauen, ob ich da ein paar passende Fotos finde - von den positiven Seiten versteht sich: Morgen- und Abendstimmungen. Aber nicht morgen, da soll es von morgens bis abends regnen. Da werde ich wohl einen Walkjanker nähen, das lenkt ab...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ja, so was entgeht mir Schlafmütze halt immer...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Ja, morgens im Dunklen aus dem Haus zu gehen und abends im Dunkeln erst wieder nach Hause zu kommen ist schwer zu ertragen.. aber trotzdem lasse ich mir ihn nicht verübeln.. den Herbst!! Meine Lieblingsjahreszeit ;)) Dein Bild ist wunderbar!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Ich "gewöhne" mal mit *bibber

    Dein Bild ist wunderschön!!

    AntwortenLöschen
  6. Hach, du hast ein Auge für´s Einfangen von besonderen Stimmungen! So gesehen ist der Herbst gar nicht so schlimm :) . Hier herrscht leider viel Hochnebel, der die Farben frisst.
    glg

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schönes Bild. Richtig verträumt! Und das ist der Herbst, unter anderem, für mich auch.
    Herbst ist DIE Jahreszeit für mich, zum Kraft tanken für das restliche Jahr.
    Nun gut, an einem Morgen nicht, ich bin ein diplomierter Morgenmuffel :) Aber Rest des Tages... Pause von Gartenarbeiten, Kastanien, Blätter, Hagebutten sammeln, im Feuerschein mit Kindern basteln, in Nebel gut atmen können, Regentropfen am Dach lauschen, heissen Kakao trinken, mit Kindern viel lesen, kuscheln, Socken stricken am Abend, sich mit einem Buch einkuscheln und die Ruhe geniessen, sich an die Weihnachtsvorfreude als Kind erinnern, den intensiven Duft der Erde, der Blätter geniessen, Wildenten am Himmel lauschen, und, und, und. Ja, ich liebe diese Jahreszeit, in der finde, dass nicht nur Natur, sondern auch ein Mensch zur Ruhe kommt.
    Liebe Grüße Magda

    AntwortenLöschen
  8. heute bin ich endlich wieder im zeitplan ;-) meine gedanken zum thema gehen in die gleiche richtung wie bei dir.
    um deinen schulweg könnte ich dich glatt beneiden. hier stehen ja überall berge der aussicht im weg ;-)
    dir noch einen schönen, gemütlichen abend
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
  9. I love the colours of this pictures...They are amazing...Lovely shot...

    AntwortenLöschen
  10. Ooooh... der erste Absatz von dem Text könnte von mir stammen, genau so würde ich es beschreiben! ;)
    Also, an so regnerisch-neblig-kühlfeuchten Tagen wie heute, wo sogar schon der Schnee von den Bergwipfeln schaut, da versuche ich von morgens bis abends einfach nur "wach zu werden"... seufz... besonders schlimm wie jetzt, wo dieses Wetter schon seit Tagen anhält, das ist eigentlich für meine Gegend nicht unbedingt typisch. Ich hoffe, die Sonne kommt bald zurück und lässt das Rot und Gelb der Blätter leuchten, denn ja, der Herbst hat ja auch wirklich sehr viel Schönes! :D
    herzliche Grüße
    Sybille

    AntwortenLöschen