Juli.12tel-Blick.22

30. Juli 2022

 

Wer hier schon länger dabei ist kennt meine Vorliebe für belebte 12tel-Blicke. Ich mag es, wenn nicht nur die Natur wirkt, sondern auch Personen durchs Bild huschen - unbeabsichtlich oder auch arrangiert. Ich mag es, den Werdegang der Personen über die Jahre festzuhalten - ist ja schön langsam ein Langzeitprojekt hier.

Tja, das mit den Personen passt heuer einfach nicht. Doch der Juli hat es gut gemeint mit mir! Habt ihr sie schon entdeckt? Drei Hasis sitzen seelenruhig im Stoppelfeld.

Im Grunde sind ja immer ganz viele Tiere rund um den Blick. Fast immer hoppeln Hasen davon, ein Reh ist schon davon gezogen und Vögel, auch große Raubvögel, gibt es immer. Aber alle sind einfach zu fotoscheu. Bis ich meinen Bildausschnitt eingerichtet habe, sind schon längst alle über alle Berge.

Nicht diese Hasis. Ich denke es war ihnen einfach zu heiß. Sie haben kurz mal die Löffeln in meine Richtung gedreht und wohl beschlossen, dass meine Störung es nicht Wert sei wegzuhoppeln.

 


 


 

Recht lange hat das Grün bei mir ja nicht gedauert, bin gespannt was nun mit dem Feld passiert. Das Weinviertel ist ein unglaublich trockene Gegend. Was habt ihr auf eurern Blicken? Auch so viele Sonne und Hitze wie ich? Ich freue mich auf eure Bilder!


 



You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter
11 Kommentare on "Juli.12tel-Blick.22"
  1. Finde ich toll, dass deine Hasis nicht weggehoppelt sind. Auch sind die Felder braun es könnte wirklich mal wieder regnen.
    Aber immerhin hat es ja abgekühlt und das ist auch was.
    Liebe Grüße und hab ein schönes Wochenende Eva

    AntwortenLöschen
  2. Personen kriegst du vermutlich keine auf das Bild. Und selbst wenn, sind sie einfach zu weit weg. Aber der Charme deines Bildes sind ja die Kellerhäuschen. Die fetzen schon fest. Und mit dem goldenen Feld sicher ein Höhepunkt. Die Hasen find ich gut. Immer. Ich gehöre auch zu den Leuten, die die Tiere am Feld beobachten ... also, wenn ich mal an einem Feld vorbeikomme ... hüstel.

    AntwortenLöschen
  3. Die "Hasis" sind ein kleiner Trost, mir geht es nicht gut. Aber dir möchte ich doch einen lieben Gruß da lassen.
    ❤️lich
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Der Juli ja eher ein statischer Monat, aber bei Dir ist auf jeden Fall Veränderung festzustellen. Ja, hier ist es auch sehr trocken, aber ich habe Fotostandorte, die wasserführend sind oder auf der Nordseite liegen und damit noch "feucht".
    Die Hasen sind super! Da bin ich absolut neidisch...
    Liebe Grüßé
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Hier im Blog zeigst du ja noch ein Zoom-Foto der Häschen...dieses Bild find ich ganz besonders toll. Wunderbar sind die Felderflächen, und man kann so gut die wellige Landschaft erfassen!
    Eben wollte ich meinen Juli hier hochladen, aber du warst schneller und hast es schon erledigt. Eigentlich wollte ich es gestern schon zeigen, doch da war mein Internetzugang lahmgelegt.
    Liebe Grüße - Ulrike

    AntwortenLöschen
  6. Wow.. gleich 3 Hasen.. wir sehen höchstens mal einen... Dein 12Blick ist wirklich schön und die Veränderung gut zu beobachten... Gefällt mir sehr gut
    Liebe Grüße
    illy

    AntwortenLöschen
  7. Servus liebe Eva,
    die Vergrößerung zeigt eine herrlich strukturierte Landschaft !
    Die drei Hasen haben genau gewusst, dass sie bestens in dein Bild passen und erfreuen sich ganz bestimmt an den ausgefallenen Getreidekörnern ;-)
    Einen erlebnisreichen August,
    Luis

    AntwortenLöschen
  8. Der Feldblick ist wirklich spannend, ein toller standort finde ich, Malermotiv. trocken sieht es bei euch auch aus.VG Karen

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Eva,
    sehr süß, die Hasen! Auch die Felder haben die Farbe gewechselt und sind richtig sommerlich geworden. Im Herbst könntest du wahrscheinlich absichtlich Leute über das Feld spazieren lassen, gerade wenn es weiter so trocken bleibt...
    Liebe Grüße
    Nanni

    AntwortenLöschen
  10. Es ist schön, wenn Mensch oder Tier die Fotos beleben. Die Hasen sind auf jeden Fall der Knaller.
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Schon ist die Erntezeit gekommen. Das Korn ist wieder kurz. Ich bin gespannt, wie es bei dir weitergeht.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über Nachrichten von dir!

Ich muss dich darauf hinweisen:
Beim Kommentieren werden die von dir eingegebenen Formulardaten gespeichert, eventuell auch deine IP-Adresse. Deinen Kommentar kannst du jederzeit selbst entfernen oder durch mich entfernen lassen.