Top Social

ein bisserl viel vielleicht

Never Walk ALone Tasche mit Hexies

Anfang des Sommers hab ich Hexies auf so vielen Seiten gesehen, das wollte ich auch mal probieren. Ich dachte an ein paar Stück, die ich dann auf eine Tasche nähen kann. Nun, mit der Zeit sind es einfach mehr als ein paar geworden...

Schachtel voller Hexies

Hexagons nähen ist einfach eine wunderbare Abendarbeit. Man kann plaudern und die Finger sind ein wenig beschäftigt. Und da an Sommerabenden viel Zeit zum Plaudern ist, sind es ein paar mehr geworden...

Stoff-Hexies - Hexagon überzogen mit Stoff

Ich habe von jedem Stofffleckerl in meinem Keller ein, maximal zwei Hexagons gemacht. Wer diese Schachtel schon irre findet würde in meinem Keller-Stoff-Lager wohl in Ohnmacht fallen... Noch weiß ich nicht was aus der Pracht in der Schachtel werden soll, zumal ich noch lange nicht fertig bin!!! Momentan bin ich mit dem Steicheln und farblich Sortieren total zufrieden.

Never Walk ALone Tasche von Nemada
Die Tasche habe ich erstmals genäht, es ist das Freebook Never Walk Alone von Nemada. Der schwarze Außenstoff ist ein stabiler Ikea-Vorhangstoff verstärkt mit Volumenvlies. Daher sind die Steppungen recht plastisch.

Never Walk ALone Tasche von Nemada

Das Innenleben habe ich um eine Zipptasche und einen Schlüsselanhänger erweitert - keine Tasche mehr ohne diese beiden Gimmicks! Die Träger sind ebenfalls mit Volumenvlies hinterlegt und fix angenäht. Als Verschluss dient in der Mitte die Masche, ich hatte Sorge ob das "zu genug" ist. Die Lösung ist aber perfekt. Die Öffnung ist klein genug damit nichts rauskullert, aber groß genug um mit der Hand flott den Schlüssel vom Karabiner zu lösen.

Never Walk ALone Tasche von Nemada

Ich habe mir mit Buntstift ein Gitterraster vorgezeichnet und die Hexies in der Mitte mit einer Stecknadel fixiert. Vor jedem Hexie muss man kurz stoppen und das Füßchen heben, trotzdem war das Annähen unproblematischer als gedacht. 


Kommentare on "ein bisserl viel vielleicht "
  1. Wow, die ist klasse, und wow soooo viele Hexagone. Puh, ich steh damit ja echt auf Kriegsfuss und du machst das gleich Kistenweise. Die Tasche ist ja wohl echt der Hammer, so sind die Hexas richtig schön in Szene gesetzt. Da können wir uns in Zukunft ja auf einiges aufgepimptes freuen.
    LG,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Der Mund steht mir offen! Die Tasche ist einfach Wunder, wunderschön!

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh Deine Tasche sieht ja richtig toll aus! Und erst die Schachtell voll Hexis, die alleine ist ja schon ein Augenschmaus und ein Kunstwerk für sich :-)
    GlG mimi

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin mir sicher, dass man das Glücksgefühl beim Sortieren der kleinen Scheißerchnens im EEG messen kann.
    Weiters bin ich überzeugt, dass dein Blutdruck dabei runtergeht und sich die Atmung entspannt.
    Das ganze ist ausnehmend gesund!
    Auch wenn es wirklich viele sind! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Eva, das ist ja der Wahnsinn... Diese Tasche ist einfach genial! Und die Schachtel voller Hexis ist - nicht verhext, aber schier magisch.
    Voller Respekt und mit lieben Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Deine Tasche finde ich einfach klasse...und erst einmal deine Hexie Sammlung wow....da kannst du ja jetzt aus dem vollen Schöpfen und sooo richtig loslegen...ich hätte da schon ein paar Ideen. :)
    Von wegen Weihnachtsgeschenke und so...

    viele liebe Grüße und viel Spaß mit den Hexies wünscht die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
  7. Mal wieder eine sehr geniale Sache von dir!!! Und viel ist eine Frage der Definition ... ;-)
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  8. So viel schöne Hexagone *love*. Ich hab mir auch gerade vorgenommen ein paar Schablonen für die Herbstzeit jetzt fertig zu machen. Es ist einfach so eine schöne Beschäftigung für Abends und entspannt mich auch.
    Und warum gleich vernähen, ich finde das sie auch so schön wirken und ich bin mir sicher, irgendwann findest du genau das richtige Projekt für jeden einzelnen Hexie :).

    Liebe Grüße
    Christiane

    PS: Achja, deine Tasche ist auch echt schön geworden =). So einfach Hexies aufzunähen muss ich auch mal machen. Bisher hab ich sie nur zusammen genäht und dann was daraus gezaubert. Einfach "nur" appliziert habe ich sie bisher noch nicht, find das aber so hübsch.

    AntwortenLöschen
  9. Wow, die Tasche ist genial! Die Rückseite finde ich übrigens genau so toll wie die Vorderseite. Und ich bin echt gespannt, wohin dich deine "Hexie"-Reise führen wird ;)
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  10. "Vielleicht ein paar mehr geworden"? Der Wahnsinn, wie viele Hexies bei Dir zusammengekommen sind! Bei der Tasche gefällt mir auch das grafische Quilting auf der Rückeite sehr gut. Alles miteinander superfein! lg, Gabi

    AntwortenLöschen
  11. die hexies sind ja echt super süß und die ganze tasche ist dir toll gelungen!

    AntwortenLöschen
  12. Wow, sieht ja wirklich genial aus und was für
    eine Fleißarbeit! Aber so schick !
    Ganz viele liebe Grüße
    von Urte

    AntwortenLöschen
  13. Schau mal bei uns rein, da kannst Du sehen, was man mit so vielen Hexies machen kann. LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  14. So eine schöne, perfekte Tasche! Ich sollte mir doch endlich auch so was nähen, nachdem ich noch immer mit meiner hässlichen orangenfarbenen Reha - Tasche herumlaufe.-
    Mein Mann IST in Ohnmacht gefallen, nachdem meine Stoffreste im Keller während meines Klinikaufenthaltes abgesoffen sind nach einem schlimmen Wolkenbruch...
    Deine Hexis wecken fast Neidgefühle...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  15. hach, die Schachtel mit all den Farben so schön sortiert, eine Augenweide!

    AntwortenLöschen
  16. Meine Güte, ich bin hin und weg. Herzlichen Glückwunsch, ich kann Deine Arbeit nur bewundern. Echt anregend - ich habe soooo viele Stoffreste.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen