Schwerkrafttasche

7. Januar 2020

Fast - aber nur fast - bin ich stolz auf mich. Hab ich es doch glatt geschafft die Farbenmix-Adventkalendertasche Marisa am 6. Jänner, also noch IN der Weihnachtszeit, zu vollenden.

Vorne ist sie seeeehr hübsch! Meine Mutter sammelte leidenschaftlich schräge Stoffe. Das ist ein Musterfleck für Möbelbezüge - ein toller Taschenstoff. Hat genug Festigkeit, aber doch etwas Weiches, Warmes. Der Verschluss ist ein alter Uniformknopf von der Gendarmerie-Uniform meines Opas. Gendarmerie...na ihr ahnt, auch dieser Knopf hat schon ein gutes Alter. Das Innenleben war mal ein Gartenvorhang meiner Mutter. Er ist schon leicht geschossen, aber das sieht innen ja niemand! Upgecycelt sind auch die Gurthalter, meine Tante trennt sehr gerne alte Dinge auf und gibt mir dann die Ersatzteile.


Auch von hinten ist es wunderschön, meine neues Täschchen! Das graue Webband am Gurt ist nicht zu auffällig, ein sehr zarter Hingucker!

Ihr fragt euch wo mein -fast- zufrieden herrührt?
Hat mit dem Namen der Tasche zu tun. Den hat mein Mann ihr gegeben: Schwerkraft-Tasche. Find ich rasend originell. Weil... tja... weil...


... das gesamte Innenleben verkehrt eingenäht ist. In die vordere Tasche und die hintere Zipptasche müssen nun Schlüssel, Geldbörsel und Taschentücher mit ein bissl Schwerkraftaufhebung reinschlüpfen.

Kommentare on "Schwerkrafttasche"
  1. Gerade heute dachte ich an dich und schon bist du mit dieser hübschen Tasche da.
    Super.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich!

    Aber auf die Schwerkraft kann man sich verlassen! Das macht die Tasche dann doch zu einem 1A Partner.

    AntwortenLöschen
  3. Tja - passiert. Ich find sie super-schön - Deine Schwerkraft-Tasche! Und so hat sie auch Geschichte(n): vom Möbelstoff über den Gendarmen-Knopf bis zum Futter.

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Die Tasche ist toll! Ja, so kleine Missgeschicke kenne ich auch. Am besten finde ich, dass ich Deine Seite wiedergefunden habe. Hier kommt wieder so etwas wie Normalität auf. Ein frohes neues Jahr wünsche ich Dir.
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  5. Darf ich dennoch lachen? So ne schöne Tasche, du wirst dich mit ihren Besonderheiten arrangieren ;-). Und soviel Familiengeschichte in einer Tasche. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. Die feine Tasche trägt ja auch eine Menge an Erinnerungen. Dann noch ein ganz individuelles Innenteil, das ein Fachwissen (doppelter Wortwitz) fordert. Eine Tasche, die selber einen Erinnerungswert besitzt. Das finde ich super!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eva,
    das ideale Gepäckstück für den Ausflug ins All! Ich wünsche Dir eine gute Reise und hoffentlich kommst Du heil wieder zurück.
    Stefanie.

    AntwortenLöschen
  8. Na, da hast du es aber bis zum Schluss spannend gelassen! Aber auch so rum geht´s. :)
    Viel Freude mit deiner tollen Recycling-Marisa!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Ich lach mich schlapp über den Namen und die Technik der Verwahrung von Schlüssel und Co...könnte von mir sein, so ein Fauxpas, vor allem wenn ich drei Sachen parallel mache. Und das ist vor Weihnachten so...
    Ein wohlgesonnenes Neues Jahr wünsche ich dir und deiner Familie.
    ❤️ lich
    Astrid

    AntwortenLöschen
  10. LOL Macht doch nix. Ich find sie schön und man muss halt Lehrgeld zahlen. Freu Dich an der Schwerkraft. LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. :) danke dass ich jetzt ein Lächeln im Gesicht habe!!!! Ich dachte nur mir passiert sowas :S Ich hab meine Tasche damals aufgetrennt...
    Sonst ist deine Tasche toll geworden - ich mag diese Möbelstoffe :)
    Tja, "Gendarmerie"... wie lang gibts dieses Wort nicht mehr? Schade drum :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  12. Hihi - eine Tasche mit einem ganz besonderen Extra! Aber von außen lässt sie sich nix anmerken, also alles gut! Wer ist schon ganz perfekt? Aber Deine Tasche hat ja viel mehr Werte: schon allein für das komplette Upcycling bekommt die Tasche ein extra Sternchen!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  13. Für innen drinnen kann man sich nur selbst ärgern, das weiß ja normalerweise sonst keiner ;) Mit gefällt sie auf jeden Fall sehr gut!

    LG Karin

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über Nachrichten von dir!

Ich muss dich darauf hinweisen:
Beim Kommentieren werden die von dir eingegebenen Formulardaten gespeichert, eventuell auch deine IP-Adresse. Deinen Kommentar kannst du jederzeit selbst entfernen oder durch mich entfernen lassen.