Juli.12tel-Blick.2020

30. Juli 2020

blick über die Feler im Weinviertel

20. Juli 2020, fast das ganze Getreide steht noch. In den letzten Jahren war um diese Zeit schon lange alles gedroschen. Der gesamte Juli war sehr unbeständig und einfach "angenehm" heiß. Endlich ein "normaler" Sommer.

Leider ist mein gefühltes "normal" einfach nicht die Realität. In den 70ern geboren waren die Sommer meiner Kindheit ähnlich wie dieser hier. Ab und zu mal ein Tag über 30 Grad, immer wieder Regen. Und die lauen Abende, wo man ohne Weste draußen sitzen konnte, die waren an einer Hand abzählbar.

Wir habe einfach ein neues normal in der Klimarechnung. Für mein Kind ist das ein total abnormaler Sommer. Für Jugendliche gibt es ein anderes "normal" als für mich.

Das Bankett wurde von der Straßenmeisterei ein wenig gemäht. Es freut mich sehr, dass gut die Hälfte stehen geblieben ist und weiterhin blühen darf. Hier hat in den letzten Jahren wirklich ein Umdenken stattgefunden. Gut so!

Jänner bis Juli im Weinviertel

Nun freue ich mich sehr auf eure Sommerbilder!


Ich versteh es nicht... dieses Monat schaffe ich keine direkte Vorschau hier. Ihr müsst einmal mehr klicken...

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter
Kommentare on "Juli.12tel-Blick.2020"
  1. Guten Morgen liebe Eva,
    man sieht schon eine veränderung, ein anderes Grün.
    Das Korn wurde bei uns teilweise auch schon eingeholt. Da ich am Feldrand wohne, kann ich den Mähdrescher immer hören und sehen und muß die Fenster schließen und doch kommt doch einiges an Staub zu mir herein.
    Lieben Dank für die schöne Aktion und einen schönen Sommer, der mir auch sehr gut gefällt, nur ein wenig regnen sollte es zwischendurch auch.
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Die Disteln machen einen tollen Farbklecks. Wir haben auch erst diese Woche gedroschen, jetzt wurde es schon ganz schön knapp mit dem Stroh, aber wenn es vom Wetter nicht passt hat man eben Pech gehabt ;)
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde diesen Sommer auch angenehmer, als die heißen der letzten Jahre. Dabei gibt es momentan eine deutliche Wettertrennung in Deutschland. Im Norden ist es kühler, im Süden wärmer. Ich habe letzte Tage mit der Fahrt von Norden zurück in den Süden 10 Grad dazubekommen. Puh!
    Bei uns wird den Banketten auch gelegentlich mehr Beachtung geschenkt. Dafür wird in Feld und Wald derzeit immernoch alles plattgemäht am Wegesrand. Auch die noch blühenden geschützten Pflanzen. Seufz.
    Dein Julifoto wirkt sommerlich warm und trocken, doch das Blühen am Rand versöhnt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich glaube die STaßenmeisterein in unseren Ländern bemühen sich wirklich mehr. Und es ist ja auch eine irre Fläche die was ausrichten kann! Mir entgeht die Nordsee heuer leider. Haaaaach.

      Löschen
  4. Ich finde das ist der schönste Blick in deinem Jahr bisher. Was sind das .. Disteln am Straßenrand. Herrlich. Wie früher .. eben nicht nur das Wetter.
    Bussi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva
    Was für ein toller Juli-Blick, mit den Blümchen im Vordergrund. Cool! Gefällt mir super!
    Liebe Grüessli
    Eda

    AntwortenLöschen
  6. Ich ließ mal eine Eselsdistel im Garten stehen. War unglaublich schön und fast 2 Meter hoch. Sie hat sich derart ausgesamt, dass ich noch einige Jahre was davon hatte. Nicht gut, wenn man im Garten gerne barfuß gehen möchte ;)
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  7. Ja, ein richtig schönes Julifoto, herrlich sommerlich! Ein wirklich kleiner Blühstreifen mit den Ackerdisteln, wenn man bedenkt, dass ein Feld nahtlos an das andere grenzt, soweit das Auge reicht! Hier muss wirklich noch sehr viel mehr umgedacht werden, aber immerhin war eure Straßenmeisterei wenigstens ein bisschen gnädig!
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, im Weinviertel ist es extrem. Da ackert jeder ein wenig beim NAchbarn mit. Es ist wirklich nur hier in der Gegend so extrem. 30 km weiter sehen die Raine ganz anders aus - hier gibt es sie ja gleich gar nicht. Mit Nachbars Hilfe umgeackert...

      Löschen

Ich freu mich über Nachrichten von dir!

Ich muss dich darauf hinweisen:
Beim Kommentieren werden die von dir eingegebenen Formulardaten gespeichert, eventuell auch deine IP-Adresse. Deinen Kommentar kannst du jederzeit selbst entfernen oder durch mich entfernen lassen.