Top Social

180Grad. #16. Boden - Luft

Der kleine Fuchs hat mit seiner Oma einen Drachenbaukurs bei Anna Rubin belegt.

Bevor so ein Drache durch die LUFT schweben kann, bedarf es vieler Handgriffe. Für das Bauen braucht man ganz viel Feingefühl und Geduld, man muss fest am BODEN und bei sich sein um dieses zarte Teil zu erschaffen.

Normalerweise versuche ich mich bei den Bildern immer zu beschränken. Ich mag es, wenn einige wenige Bilder wirken.
Doch heute zeige ich euch eine wahre Bilderflut - ich kann mich einfach nicht entscheiden! Ich bin gespannt welches Bild euch besonders anspricht.











 Himmlische Grüße an die Raumfee! Ist das nicht eine Sonntagsfreude?


Boden und Luft - was assoziiert ihr damit? Ihr seid eingeladen eure Ideen, Werkstücke, Fotos, Texte mit uns zu teilen.



Kommentare on "180Grad. #16. Boden - Luft"
  1. Ich bin richtig begeistert. Bild Favoriten sind bei mir:

    - die rückenansicht auf den kleinen Fuchs, wie er durch die Drachen am Boden schreitet
    -und ganz klar das Actionbild mit Oma, bei dem er selbst fast abhebt


    Was für ein genialer Drachen!

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich, Drachen - das weckt Kindheitserinnerungen in mir - da hätte deine Bilderflut ruhig noch größer sein können.
    LG
    Gea

    AntwortenLöschen
  3. WOW, das sieht nach einer tollen Aktion aus! Die Drachen sind soo toll geworden!
    Mir gefällt das vierte Bild von unten am besten, auch wenn es durch die Bewegung unscharf ist.
    Es drückt einfach die unheimlich große Freude am Erschaffenen und an der Bewegung so gut aus.

    Liebe Grüße,

    Tabea

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag das Bild, in dem alles unscharf ist, weil Freude und Geschwindigkeit so deutlich zu spüren sind.
    Bussi, Mama

    AntwortenLöschen
  5. Wow, ich bin schwer begeistert! So einen wunderschönen Drachen hab ich bis dato nicht gesehen (bitte unbedingt dem kleinen Fuchs ausrichten!) . Der gebatikte Stoff wirkt so einzigartig. Wünsch euch viel Wind!
    lg tina

    AntwortenLöschen
  6. Supertoll, ich wünschte, es gäbe hier auch so etwas. Das könnte meinem Pfefferminzprinzen auch gut gefallen

    AntwortenLöschen
  7. Ach wie herrlich...deine Bilder...wirklich eine wahre Freude! Und auf deinem Blog...so viel Blau...;-). Ich wünsche dir ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein wunderschöner, kreativer Drachen! Ja, Drachensteigenlassen ist toll. Mit so einem Drachen würde ich auch gerne in den Wolken unterwegs sein!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Cooool! Mir gefällt das erste Bild am besten, das ist Lernen ;)! Morgen im blog (vorgezogen, weil so zu deinem 180° passend!) eine Bilderflut zwischen Himmel und Erd`... Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, da bin ich gespannt :-)
      Das erste Bild ist auch mein erklärter Liebling! Montessorisch würde ich sage: Polarisation der Aufmerksamkeit ;-)

      Löschen
  10. Wow, was für tolle Drachen !!! Und wenn sie dann auch noch fliegen, herrlich:)))
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Was für ein wunderschöner Drachen!! Und weißt Du, was mir am besten gefällt!! Das Glück in den Kinderaugen.. einfach schön!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Ist das genial! Das sieht nach so viel Spaß, Erfahrungen und Erfolgserlebnis aus! Einfach nur schön!
    lg
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, da kann ich verstehen das du dich nicht entscheiden kannst.
      Das würde mir auch sehr schwer fallen. Jedes hat etwas auf seine ganz eigene
      Art. Doch wenn ich müsste, dann vielleicht das verwackelte?

      Dir einen schönen Sonntag ♥
      Nicole

      Löschen
  13. Was für ein Glück, dass du dich für die Bilderflut entschieden hast! So schön!
    Das erste! Und das vorletzte! Ach, und das verschwommene... Ich habe grad heute bei der Raumfee schon gesagt, dass ich finde, dass gerade nichtperfekte Bilder auch ihren Reiz haben. Bei deinen Aufnahmen kann ich richtig mitfühlen.

    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Ich kann die Freude sprudeln spüren - und den Wind um die Ohren - und wie der Drachen ruckelt ... Wie herrlich!!!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  15. Ooooh, toll!!! Diese Bilder sind eine wahre Augenfreude... was für leuchtende Farben... und die freudige Atmosphäre, die dabei herüberfließt... Wunderbar! Er wird sich wohl noch lange an diesen besonderen Tag erinnernt, als der Drachen zum ersten Mal in die Luft stieg.
    Schönes Wochenende und noch viel Drachenfreude!
    S.

    AntwortenLöschen
  16. Herrlich..., so eine tolle Serie... und besonders für mich das vierte Bild von unten, dieses: Ich hab's geschafft! Er fliegt! Wunderbare Erfahrung...Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  17. bei DEN tollen bildern hätte ich mich auch nicht entscheiden können. sie sind alle einfach grossartig! so viel kreativität, konzentration, freude, lebenslust...!
    ein bisschen grinsen musste ich wegen dem namen. aber ich verrate jetzt besser nicht, wer hier so heisst ;-)
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
  18. Wunderbare Bilder! Da wo der kleine Fuchs so konzentriert arbeitet und da wo er so strahlt und dann selber (fast) abhebt. Einfach herrlich!
    lg Carmen

    AntwortenLöschen
  19. Einen Drachenbaukurs mit Oma, DAS ist ja spitze!! Mir gefällt eindeutig das erste "bewegte" Bild am besten. Das ist Leben, Energie, Freude. Nur schade, dass es nicht im Freien ist.
    Und neuer Hintergrund: noch immer positiv anders und (obwohl mir ja schwarz gut gefallen hat) doch freundlicher.
    glg, Nicole

    AntwortenLöschen
  20. Das ist sooo schön. Ich werd ganz wehmütig. In meiner Kindheit war's nämlich noch jeden Herbst üblich selber Drachen zu bauen (meine haben's übrigens nie in die Luft geschafft.) Schön, dass es das noch gibt (jetzt red ich wie meine Mutter!) :-)

    AntwortenLöschen
  21. So schöne Bilder, man sieht die Konzentration, die Freude ... einfach alles.
    Das hab ich auch immer mit den Kindern gemacht, als sie noch klein waren. Drachen basteln musste einfach sein!
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  22. Oh, was für ein farbenfroher Post, und so ein toller Drache. Wir haben als Kinder auch immer Drachen gebastelt, das hat viel Spass gemacht, doch sind die leider mehr schlecht als recht geflogen.
    Zu Boden und Luft fällt mir ganz viel ein, aber auf die schnelle einen Post zaubern, um in hier verlinken zu können...
    Wusstest Du, dass wir Menschen gar keine Bodenbewohner, sondern Luftbewohner sind? Im Boden würden wir ersticken.
    Ganz liebe Grüße, und vielleicht schaffe ich es ja doch noch, Heike

    AntwortenLöschen