Teezember - 2


Liebe Teefreundinnen, es ist so weit!
Ähhh... es wäre so weit...

Seufz!
Es tut mir so Leid, dass ihr heute keine Post von mir habt!

Mal ganz von Beginn an. Claudia - Alltagsbunt - organisiert den Teezember. 25 Damen stecken ein Teebeutelchen in ein Kuvert und schicken es an die anderen. Somit hat jede von uns täglich ein Sackerl Tee zum Trinken. Theoretisch jedenfalls. Denn heute ist der 2. Dezember - ich bin dran - und mein Tee ist noch unterwegs.




Dabei war ich so gut in der Zeit! Schon Anfang November begann ich mit den Vorarbeiten. Ich wusste recht schnell was ich verschicken würde: meinen Tee. Teeva sozusagen. Wir haben einen kleinen Garten und Dörren unsere Früchte gerne um sie dann im Winter als Tee zu trinken. Ich habe rumexperimentiert was als Mischung zum Verschicken super ist. Einerseits soll es ausgewogen schmecken, andererseits muss es auch transportabel sein.



Hmmmm.... die Sache mit dem Transport! Mit der österreichischen Post darf ein Brief nur bis 3mm dick sein, alles darüber kostet irre 5,50€. Für eine Tasse Tee ein bissl ein steiler Preis. Deshalb war klar, die 3 mm und die Gewichtsbegrenzung muss ich schaffen. Deshalb habe ich ein Probekuvert geschnürt und war extra am Schalter um es prüfen zu lassen. Rausgekommen ist ein Porto von 1,75€. Das passte so für mich.



Am Tag der Absendung habe ich nochmals alle Kuverts anschauen lassen und erst am Schalter die Marken draufgeklebt. Passte für die Hollabrunner Postbediensteten. Nicht aber für die Wiener. Einige Tage später, als ich dachte... "Jetzt müssten meine Briefe ankommen!", kamen sie auch an. Aber wieder bei mir. Ziemlich lieblos war der ganze Pack in meinen Briefkasten gewurschtelt. Fette Aufkleber drauf: zu wenig Porto, 3,75€ fehlten.



Tsss! Na sicher nicht! Am Postschalter in Hollabrunn waren die Mitarbeiter recht ratlos. Ob ich denn nicht einfach den Tee rausnehmen könnte, dann wärs ja nicht zu dick...? Nein! Ich verschick doch nicht Tee ohne Tee! Na dann müsse ich eben nachfrankieren. Nein! Weil einfach nicht mein Fehler! Hätte ich die Briefmarken zu Hause aufgeklebt - mein Pech. Aber ich war zweimal dort und habe mich beraten lassen. Nach zweitägiger Beratung hat die Post auf ihre Kosten nachfrankiert. Die Briefumschläge sind zu euch unterwegs -hoffentlich...


Hoffentlich seid ihr nicht allzu enttäuscht, dass schon am zweiten Tag kein Tee bei euch ist. Ich hoffe inständig, ihr werdet in eurem Küchenkastl fündig und könnt Ersatztee schlürfen. Denn so ein Teezember ohne Tee ist echt blöd.



Eigentlich wollte ich hier ja ganz genau erklären woraus der Tee besteht - ohne Tee in euren Händen ziemlich blöd... Da aber nicht das erste Mal Weihnachten ist krame ich einfach in meinem Archiv: Ich stelle euch hier einen Link zum Ausdrucken rein. Heute ist zwar schon der zweite, aber vielleicht kann ja die eine oder andere von euch die Zahlen noch brauchen. Wenn nicht, so gibts die Kränze auch leer, das könnten Geschenkanhänger werden...





Wenn ich mich auch vor ein paar Tagen schrecklich über die zurückgekommene Post geärgert habe... wie unwichtig ist das eigentlich? Ein unperfekter Adventkalender - na meine Güte! Wir haben ein warmes Haus, liebe Leute um uns rum und genug anderen Tee in der Küche. Wir haben echt keinen Grund uns aufzuregen! Ich habe beschlossen jetzt lieber mal weihnachtlichen Frieden und Vorfreude in mir breit werden zu lassen. Bitte meldet euch, wenn ihr in den nächsten Tagen nichts von mir bekommt, dann schnür ich eben weitere Briefkuverts. Die Adventzeit dauert noch ein Weilchen, es kommt schon noch ein Tee von mir zu euch!





Kommentare on "Teezember - 2"
  1. Die Geschichte zur Geschichte also...Istvder Scherenschnitt von dir??Gelungen!
    Gute Nacht!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist er. Er entählt alle Zutaten des Tees... aber psst... nicht verraten. Schließlich ist die Post ja noch unterwegs :-)

      Löschen
  2. Liebe Eva,
    ich hörte ja schon von deiner Misere. Ist auch echt nicht schlimm, dass finde ich auch. Ich mache auch noch bei einem anderen Adventskalender mit und da ist bis heute auch keine Karte angekommen. Ich persönlich hatte auch Pech mit der Post. Ein paar Karten waren auch wieder in meinem Kasten gelandet obwohl sie ausreichend frankiert waren. Ich wünsche dir einen wundervollen 1 Advent.... Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Mach Dir keinen Kopf, Eva. Auch für uns ist die internationale Post deutlich teurer und wer schon etwas mal in die Schweiz oder Österreich geschickt hat, weiß wie bummelig der Postweg sein kann. Wir warten einfach auf Dich bwz. auf Deine Post. Ich wünsche Dir & Deinen Lieben einen besinnlichen ersten Advent. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva,
    mir ist fast dasselbe passiert nur das meine Briefe nicht zurückgekommen sind. Die Post hat mir für meine Auslandbriefe zu wenig berechnet und auch die entsprechenden Marken geklebt. Erst als ich am nächsten Tag einen Brief nachgebracht habe und jemand anderes Dienst hatte ist es aufgefallen. Zurückgekommen wie angekündigt ist nichts nun kann ich nur hoffen das meine Briefe angekommen sind.
    Du siehst es geht nicht nur dir alleine so.
    Natürlich hast du recht. Eigentlich ist das unwichtig! Uns geht es gut und darüber sollten wir uns freuen. Ich werde deinen Tee später genießen. Der ja ganz etwas besonderes ist so aus eigenem Anbau.
    Würde mich aber schon interessieren was du da hineinpackst.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  5. Ach Eva, was ist das denn für eine ärgerliche Geschichte! Probleme mit der Post kenne ich auch.... Dann freu ich mich jetzt auf deinen Brief und Tee für heute findet sich schon im Schrank.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Und das alles, weil manche bei der Post den Kragen nicht voll kriegen. Ich hoffe, deine Päckchen finden bald ihre Ziele.
    Dir einen schönen ersten Advent 🌲
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eva!
    Über unsere Post brauchst du mir nichts erzählen. Jedes Mal wenn ich mit denen zu tun habe ärgere ich mich . Dabei hast du so viel Zeit und Liebe investiert, sogar den Tee selbst hergestellt . Umso mehr Grund mich zu freuen wenn er doch noch kommt. Ich wünsche dir eine friedliche Adventzeit, alles Liebe Karen

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva,
    alles ist gut, wirklich ♥!
    Dann dürfen wir halt an einem Tag zwei Mal eine herrliche Tasse Tee genießen, das ist doch auch schön.
    Es tut mir so leid, dass Du mit solchem Behördenirrsinn konfrontiert gewesen bist und nun hoffentlich auch abschließend warst!
    Ich kenne das von hier auch ...
    Sei nicht traurig, denn Dein Blogbeitrag strotzt so voller Liebe!
    Einen schönen ersten Advent Dir und meine herzlichsten,
    Ev

    AntwortenLöschen
  9. Der Tee kommt bestimmt noch. In der Zwischenzeit trinke ich von den Beständen: Pfefferminze, Hagebutten, Schwarztee. Liebe Grüsse an dich. Regula

    AntwortenLöschen
  10. die deutsche post steht der österreichischen in nix nach.....
    und du hast recht - wir haben die küche warm und reichlich tees im schrank - eigentlich sollte "dankbarkeit" im dezember auf dem plan stehen statt "monströser konsumrausch"........
    xxxx

    AntwortenLöschen
  11. Und ich dachte nur die deutsche Post schafft so was ...

    Das mit dem Teekalender ist eine tolle Idee! Und zumindest ich für meinen Teil hab soviel Tee im Kastl, davon trink ich jetzt was.

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Eva,
    mach dir keine Gedanken. Deine Briefe werden schon noch in unseren Briefkästen ankommen. Um so mehr freue ich mich auf deine Teemischung.
    Ich wünsche dir einen entspannten und kuscheligen
    1. Advent.
    Ganz liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,
      heute ist deine schöne Karte und der besondere Tee bei mir angekommen. Ich werde mir den Tee für einen besonderen Moment aufheben.
      Ich wünsche dir ein stressfreies Adventswochenende.
      Liebe Grüße
      Tina

      Löschen
  13. Liebe Eva,
    nun bin ich überhaupt gar nicht traurig, dass kein Tee für den 2. Dezember da ist! Was für eine verrückte Geschichte.... Und so schöne Umschläge! Auf die "grüne Post" freue ich mich nun schon sehr. Tee aus dem eigenen Garten ist ja immer etwas Besonderes. Und Du hast vollkommen Recht: seien wir dankbar darüber, dass wir wohl alle einen anderen Tee im Haus haben werden und es uns gut geht, eine Kerze brennt und der Advent begonnen hat.
    Sei herzlich gegrüßt!
    Valomea

    AntwortenLöschen
  14. Da werden sich die Tee-Empfängerin gewiss doppelt freuen, wenn das postalische Tee-Abenteuer überstanden ist!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Eva,
    nanu - wo ist mein Kommentar?
    Hatte ich nicht heute früh schon einen geschrieben?!
    Davon, dass ich heute anstatt des fehlenden Tees einfach einen 2. Kaffee getrunken hab...
    Und dass ich deine Idee mit dem selbstgemachten Tee sehr spannend finde...
    Auf deine Post freue ich mich total - so schön allein der Scherenschnitt.
    Hoffentlich verdirbt dir der Ärger mit der Post nicht den Spaß am gesamten Teezember!
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Eva
    Komm, ist doch nicht so schlimm. Irgendwie ist es eine richtige kleine Weihnachtsgeschichte nicht? Zum Schluss wird alles Gut;) Nun bin ich umso mehr gespannt, was da genau ankommen wird, also alles im Grünen Bereich, sprichwörtlich;)
    Ich melde mich, wenn der Tee angekommen ist!
    Nun geniesse die erste Adventswoche und vielen Dank für Deine Bemühungen!
    Sei ganz lieb gegrüsst, herzlich, Rita

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Eva, also mehr konntest du nicht tun. Deine Erklärung zu diesem Dilemma hast du so schön geschrieben und den Beitrag so liebevoll gestaltet. Was für ein Glück für die Post, dass sie in der Richtung kulant war (Imagevelust) und für die Empfänger, die diese wunderschönen Päckchen noch erhalten! So was kann passieren und hat uns allen gezeigt, wie nett und persönlich du das erzählen/erklären kannst. Der Scherenschnitt ist wunderschön!
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Eva,
    Was für ein Ärger, gerade wenn man extra gefragt hat. Aber ich finde es gar nicht schlimm, dass es nicht geklappt hat, das passiert halt, schließlich ist man von anderen abhängig, was das Verschicken angeht und da kann eben auch mal was schief gehen. Um so mehr freue ich mich auf deinen bestimmt sehr leckeren selbstgemachten Tee und kann so eben an einem Tag zweimal Tee genießen!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Eva,
    ach das ist doch schade um all die ganze Arbeit. Was für ein Pech, aber mach dir bitte keine Sorgen. Beim zweiten Mal werden sie bestimmt ankommen. Alls Liebe und Gute für dich.

    Herzlichst,
    Annette

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Eva ich wollte schon längst geschrieben haben und hab nun fast ein schlechtes Gewissen Dein Tee ist bei mir pünktlich angekommen und ich habe mich sehr gefreut! Alles so schön und liebevoll und dein Tee duftet ganz herrlich! Hab ganz herzlichen Dank! Liebe Grüsse, Maike

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Eva!
    Da isser ja .... heute ist dein schönes Kuvert eingetrudelt. Vielen herzlichen Dank! Und stell dir vor, die Marke war weder nachfrankiert noch gestempelt ....
    Liebe Grüße Karen

    AntwortenLöschen
  22. Heute ist deine Teepost angekommen. Ich: Feuer gemacht, Wasser aufgesetzt, jetzt Teeli trinkend. So schön! Herzlichen Dank. LG von Regula

    AntwortenLöschen
  23. ich hab jetzt mit Vergnügen (sorry) diese ganze verzwickte Teegeschichte mit den Kommentaren nachgelesen... du hast mich damit erinnert, dass ich gleich morgen früh noch grünen Tee besorgen muss als (persönlich zu übergebendes! sicher ist sicher) Geschenk...
    danke, lg

    AntwortenLöschen
  24. ..was für eine verrückte und ach so verständliche Geschichte.
    Doch alles, was ich hier sehe, sieht so schön aus, da freut man sich doch immer - egal zu welchem Zeitpunkt.
    Leider durfte ich, weil bloglos, nicht teilnehmen und kommen nun einfach zum Schauen.
    Einen schönen Nikolausabend, Sandra

    Dafür war deine Postkunstkarte so überpünktlich :-)

    AntwortenLöschen
  25. Gestern ist der Tee bei mir angekommen und heute gibt es als erstens deinen super feinen Früchtetee, herzlichen Dank und eine schöne Adventszeit wünscht dir
    Doris

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Eva
    Heute ist Deine grüne Post angekommen und ehrlich, ich hab schon richtig darauf gewartet! Alles gut angekommen, nix extra bezahlen müssen. Alles GUUUT;)
    Das wird heute dann ein kleines Teefest geben;)
    Nochmals ganz lieben Dank für die tolle und individuelle Karte und das schöne Teebeutelchen!
    Sei ganz lieb gegrüsst, herzlich, Rita

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Eva, gerade ist Dein hübscher grüner Umschlag bei mir angekommen und es ist für mich, als ob ich ein kleines Geschenk in den Händen halte. Schon alleine die liebevolle Naht ist ganz besonders. Ganz vorsichtig habe ich den Umschlag geöffnet und mir Deine hübsche Karte angeschaut.. hachz! Heute Nachmittag werde ich den Teekessel pfeifen lassen und gemeinsam mit meinem GG Deinen Tee genießen. Hab' ganz lieben Dank, Nicole

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Eva,
    Dein Tee ist inzwischen angekommen und ich genieße ihn gerade 😊 Vielen Dank dafür und für die schöne Karte!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Eva,
    nun ist er da!
    Also um genau zu sein, kam dein Brief schon gestern an...
    Danke für die Mühe, die du dir gemacht hast!
    Der Scherenschnitt bekommt natürlich einen Ehrenplatz und selbstgemischter Tee - welch coole Idee und es freut mich so sehr, in diesen Genuss zu kommen. Alles ist dir einfach perfekt gelungen.
    Morgen werde ich den Tee trinken und bin supergespannt. Hab 1000 DANK!!!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Eva, erst heute schreibe ich hier einen Kommentar.

    Einen Wahnsinn, den Du für deinen so individuellen Tee auf Dich genommen hast.
    Ich habe mich sehr gefreut, als nicht nur der so individuell gestaltete Briefumschlag sowie der tolle Tee hier angekommen sind.
    Ich bin zwar schon im Dezember angekommen, aber durch ein sehr anstrengendes Jahr 2018 nur zu 50%. Jetzt warten 3 freie Tage auf mich und ein Berg Arbeit sind zu bewältigen.
    Ich werde in den nächsten Tagen ausgiebig auf den Blogs der Teilnehmerinnen - einige sind mir schon vom letzten Teewichtel bekannt - stöbern und mich dann sicher noch einmal zu Wort melden.

    Herzliche Grüße und eine weiterhin gesegnete Adventszeit wünscht Dir

    Heidrun

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über Nachrichten von dir!

Ich muss dich darauf hinweisen:
Beim Kommentieren werden die von dir eingegebenen Formulardaten gespeichert, eventuell auch deine IP-Adresse. Deinen Kommentar kannst du jederzeit selbst entfernen oder durch mich entfernen lassen.