Donnerstag, 21. März 2013

Virus-Anleitung

 Du willst auch einen Virus?




Du brauchst:
  • kleine Perlen (Rocailles); Die Größe ist egal, ich arbeit eher mit sehr kleinen Perlen, es sieht einfach feiner aus.
  • eine gefilzte Kugel
  • eine Perlennadel (=eine sehr dünne Nadel)
  • Nähseide, am besten in der Kugelfarbe. Ich habe dunkle verwendet, damit ihr sie besser sehen könnt. 


Befestige den Faden  an der Kugel indem du ein paar mal durchstichst.



Nimm die gewünschte Anzahl von Perlen auf die Nadel. Dann stichst du durch alle Perlen - außer der letzten - wieder durch.

Stich genau an der Austrittsstelle des Fadens ein und ein kleines Stückchen entfernt kommt die Nadel wieder raus.

Der nächste Arbeitsschritt ist ganz wesentlich! Zieh nun am Faden fest an, meist "graben" sich die Perlen ein klein wenig in die Filzkugel ein. Wenn du nicht wirklich fest anziehst, dann fallen dir später die Virusarme um und der Virus bekommt ein etwas trauriges Erscheinungsbild.



Zur Sicherheit, damit alles gut fixiert bleibt, mach einen Zischenstich. D.h. ohne Perlen aufzunehmen stichst du ein. Die Nadel soll nun dort herauskommen wo der nächste Virusarm beginnen soll.

Auch hier zieh ordentlich fest - aber etwas vorsichtiger als beim Festziehen mit Perlen, denn sonst bekommt dein Virus Dellen.



Du nimmst wieder deinen Perlen auf, stichst wieder durch alle außer der letzten durch, du stichst genau bei der Austrittsstelle ein, du ziehst fest,... und immer so weiter.


Ich mache zuerst einmal einen "Äquator". Die nächste Runde ergibt sich dann wie von selbst - und dann kann man nur noch nach Gefühl den Platz auswählen.

Denk vor allem zum Schluss an ordentliche Zwischenstiche, da schummelt man gerne. Mache einen Arm am Südpol, dann stich durch zum Nordpol usw.

Zwischendurch wird dir der Faden ausgehen. Einfach vernähen und einen neuen gut befestigen. Verwende eher kurze Fäden, vorallen zum Schluss, wenn schon viele Arme da sind, verhaken sich  lange Fäden gerne.



Nimm eine dicke Nadel und stich durch die Filzkugel. Achte darauf, dass du wirklich die Mitte erwischt! Die Nadel geht sehr streng durch, ich verwende immer eine Zange zum Durchholen.

Mit Quetschperlen  befestige ich einen Haken. Auf der anderen Seite biege ich das Drahtende einfach wieder in die Qutschperlen zurück, dadurch entsteht ein Schlaufe.

Fertig! Stolz tragen!





Kommentare:

  1. :D Das sieht ja cool aus! Tolle Anleitung!

    AntwortenLöschen
  2. ...und danke für die Anleitung!
    Herzliche Grüße
    Cordula

    AntwortenLöschen
  3. Ein Virus in Lieblingsfarben :-D - sehr witzig!!! LG von Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Von soll einem Virus möchte ich auch gerne befallen werden!!!
    *knutscha
    scharly

    AntwortenLöschen
  5. Was eine witzige Idee! So einen Virus will man doch gar nicht bekämpfen! Der darf doch gerne bei einem bleiben. :-) Ich freue mich, dass du bei meiner Linkparty dabei bist. Denkst du bitte noch dran mich zu verlinken? Das wäre super! Danke.
    LG, Lisa

    AntwortenLöschen