August.12tel-Blick.2018

Hecke im August

Gießkanne... das Gartenteil des Jahres 2018... hat es auf unseren August 12tel-Blick geschafft. Widerwillig schleppt das Füchslein sie zum Regenwassertank, der schon wieder mal so gut wie leer ist - obwohl wir etwa 1500 Liter Regenwasser auffangen können. Ich bin beim Gießen sehr, sehr sparsam. Das Trinkwasser ist mir viel zu kostbar um es permanent im Garten zu verspritzen. Aber in diesem Sommer musste ich tatsächlich aus der Ortswasserleitung dazugießen.

Mein heuriger Blickwinkel ist ja aus der tiefen Liebe zu der Hecke entstanden, die unser Grundstück umgibt. Ich finde im August wird meine Liebe besonders deutlich sichtbar. Der extreme Sommer hat rundherum alles braun gefärbt. Der Rasen im Garten, sämtliche Blumen - über das Gemüsebeet breiten wir den Mantel des Schweigens - alles ist kümmerlich und braun. Bloß meine Hecke, die ist immer noch sattgrün. Und zwar ohne Gießen oder Pflege. Sie IST einfach.

Wer genau guckt kann links beim Haus rotbackige Äpfel entdecken, die Elsbeere rechts vom Kind hat schon viele gelbe Blätter, überhaupt lichtet sie sich schon zögerlich, meine Hecke.

 Hecke im Jahreslauf Jänner bis August





Kommentare on "August.12tel-Blick.2018"
  1. Die Gießkanne und das trockene Gras symbolisieren diesen August eigentlich ganz korrekt. Deine Hecke ist wirklich toll, die Vögel werden sie dir danken!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Die Gärten mussten leiden in diesem Sommer. Das größte Unglück für mich waren aber die Buchsbaumzünsler.Mein Garten ist einfach so nicht mehr mein Garten....
    GLG
    Astrid
    Hat die Schule bei euch wieder begonnen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am Montag.
      Die spezielle Mischung aus Vofreude und Sommer-End-Trauer können wohl nur Eingeweihte verstehen...

      Löschen
  3. so eine alte hecke mit tiefen wurzeln ist bei solch turbo-sommer nicht mit geld zu bezahlen!!
    die giesskannen kann ich nichtmehr sehen....
    ;-D
    schöne grüsse! xxxx

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein Glück so eine Hecke zu haben, liebe Eva. Unsere Hainbuchenhecke, die unser Grundstück einfriedet ist auch immer noch grün. Allerdings sind während der Dürre hinten im Wäldchen 4 Fichten eingegangen und unsere Zeder sieht auch sehr mitgenommen aus.. seufz! Hab' einen schönen Tag. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Ha, auch pinkfarbene Gießkanne. Wir fangen jetzt rund ums Grundstück ca. 2.000 Liter Regenwasser auf und es ist erschreckend, wie kurz man damit nur hinkommt. Ein Segen regnet es seit ungefähr zwei Wochen hin und wieder einmal ordentlich und wir können abends auch mal etwas anderes machen als Gießkannen schleppen ... zumal es jetzt schon früher dunkel wird. Aber schöne Gräser hast du. LG Aqually

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Eva, Glückwunsch zur noch immer grünen Hecke! Aber ich vermisse deine Gesamtübersicht, denn ich mag es immer sehr, alle Monate nebeneinander zu sehen.
    Gießkannenschleppen - so oft wie noch nie vorher. Um das wertvolle Trinkwasser tut es mir auch immer so leid, doch man kann ja nicht alles verdorren lassen.
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber gerne die Übersicht kommt im September wieder!
      Wollt das mal irgendwie anders machen...

      Löschen
  7. Na und im September, da mach ich dann winkewinke durch deine Hecke ... versprochen!

    AntwortenLöschen
  8. Der Herbst lässt sich ein bisschen schon in der Hecke erahnen und die Gräser tragen zur Spätsommerstimmung bei. Ja die Gießkannen... Wir haben im Gärtchen glücklicherweise eine Bewässerung eingegraben, die mit Brunnenwasser bespeist wird, so hielt sich das Gießkannenschleppen in Grenzen. LG, Gina

    AntwortenLöschen
  9. Oh, wir haben auch so einige Gießkannen geschleppt....
    Aber heute verabschiedet sich der August doch tatsächlich mit Dauerregen. Da haben die Gießkannen endlich Pause :-)
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Eva, vielen Dank für deinen schönen Blick. Der Sommer neigt sich jetzt dem Ende und ich denke im nächsten Monat gibt es schon eine Menge Veränderungen.
    Liebe Grüße, Carolyn

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Eva,
    die Gießkanne so leuchtend zwischen den ausgeblichenen Halmen... Ja, dieser Sommer war schon eine Herausforderung. Ich hoffe, du konntest die heißen Tage trotzdem auch so sehr genießen, wie ich es getan habe und startest nun frohen Herzens in den Herbst.
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  12. Bei uns war es auch so trocken, hab aber eigentlich im Bauerngarten fast nichts gegossen.
    Tolles Bild - wie immer. Ich find ja die 12tel Blicke so genial, da man da die Veränderungen so gut sehen kann!
    LG Petra

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über Nachrichten von dir!

Ich muss dich darauf hinweisen:
Beim Kommentieren werden die von dir eingegebenen Formulardaten gespeichert, eventuell auch deine IP-Adresse. Deinen Kommentar kannst du jederzeit selbst entfernen oder durch mich entfernen lassen.