Meine Stadt

Tell a Story!
So lautet das Jahres-Fotoprojekt bei Frühstück bei Emma. Jede Woche ein Foto, mal mit mehr, mal mit weniger Text. Ich freue mich auf diese fotografische Sicht des Jahres. Am Beginn des Projektes verorten wir uns mal:

Hollabrunn vom Aussichtsturm - Koliskowart

Meine Stadt heißt Hollabrunn, liegt im Weinviertel in Niederösterreich und ist die Bezirkshauptstadt des gleichnamigen Bezirks. Die tschechische Grenze ist 20 km entfernt, nach Wien sind es etwa 50 Kilometer.

Meine "Stadt" hat 11.000 Einwohner - aber auch nur weil Hollabrunn aus 22 Katastralgemeinden besteht. Diese 22 Ortschaften haben gemeinsam 11.000 Einwohner. Direkt in der Stadt wohnen etwa 6.000 Menschen.

Hollabrunn ist ein unglaublich verschlafenes Städtchen. Das liegt wohl einerseits an der  Randlage. Vor 30 Jahren war hier das Ende der westlichen Welt. Andererseits an der relativen Nähe zu Wien. In einer Stunde steht man in der Wiener Innenstadt. Industrie fehlt komplett in unserer Gegend, sehr viele Leute pendeln nach Wien. Rund um die Stadt gibt es viel Wald und Felder, es ist eine liebliche Gegend!

Mein Foto stammt aus dem letzten Sommer. Im Wald steht ein Aussichtsturm, in der Spiegelung des Geländers könnt ihr das Kindlein und mich entdecken.

Habt ihr auch Lust auf eine Jahres-Story? Dann treffen wir einander dienstags bei Emma.

Kommentare on "Meine Stadt"
  1. Wie schön, dass Du auch mitmachst. Ich habe meinen Beitrag für morgen gerade geschrieben ;-) . Fein, deine Stadt mal von Dir vorgestellt zu gekommen!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Da hab ich ja endlich einen optischen Eindruck! Den Namen der Stadt liebe ich, assoziiere ich doch damit Hollerbusch, Frau Holle, Mutter Holunder und natürlich Holundersoda. Aber ob ich es dort aushalten würde, kann ich nicht sagen. Und diese Pendelei finde ich furchtbar. Das habe ich vor 42 Jahren dann nur ein Jahr ausgehalten.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. ...das sieht idyllisch aus...und ähnlich ist es bei mir auch, nur sind die Berge höher und die Stadt ist Karlsruhe ;-)...mein Beitrag kommt morgen,

    liebe GRüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Schön bei Dir, liebe Eva.
    Ca. 180 km weiter südlich, in einer ähnlichen Gegend mit so einer kleinen Stadt bin ich aufgewachsen - Oberwart im Burgenland.

    Ganz liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Mir fällt immer wieder auf, wie selbstverständlich ich die Schönheit des Weinviertels nehme. Dabei könnte ich mich glücklich schätzen, in so eine vielfältigen Umgebung daheim sein zu dürfen.
    Lg aus Mistelbach
    Carmen

    AntwortenLöschen
  6. ein bisschen flach vielleicht :-))) aber sehr schön ist es bei dir! mir gefällt ja auch der name deiner 'stadt'schon lange, da geht es mir wie astrid ka.
    vielleicht schaffe ich es auch, bei diesem spannenden potoprojekt mitzumachen...
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
  7. Ja, lieblich sieht es aus dort. Und Wien in der Nähe, das ist doch toll ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. Echt jetzt .. ich plane eine große Stadt - Land Serie ....
    Hm

    AntwortenLöschen
  9. Oh wie hübsch - habe ich noch gar nicht wahrgenommen aber weil das Fotografieren wieder mehr in den Mittelpunkt rücken soll hier sehe ich mir das gleich mal näher an. LG Anna

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein Zufall, gerade im November haben wir auf den Malediven, liebe Leute aus deiner Stadt kennen gelernt. Eine Gegend die ich noch nicht kenne.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  11. Ein bisschen verschlafen sieht es wirklich aus auf deinem Foto. Aber auf eine schöne Art - ein bisschen wie das Auenland im Herrn der Ringe. Und das ist ja etwas sehr schönes.
    Mir geht es da allerdings wie Astrid - wenn ich das Wort "pendeln" nur höre, zuckt mein Auge. :D

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  12. Oh schön schaut es bei Dir aus! Ich freue mich richtig auf die Blogparade von Emma. Die nächsten zwei Beiträge habe ich heute bereits verfasst. Finde es selber spannend! :-)
    Bis bald und liebe Grüsse Paula

    AntwortenLöschen
  13. hollabrunn, da war ich auch schon ein weilchen nicht mehr. ein schöner sommerblick über das saftige grün!

    AntwortenLöschen
  14. sieht sehr hübsch aus,ich war noch nie in Hollabrunn. Mir gefällt das sehr gut. Im Herzen bin ich noch immer so ein richtiges Landei. und das Fotoprojekt klingt auch spannend.

    AntwortenLöschen
  15. Da klatsche ich vor Freude in die Hände und freue mich auf Deine Heimatgeschichten ;) Dir ein feines Wochenende. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Nice reflection and a beautiful view!

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Eva,
    ja, Hollabrunn klingt schön und einladend...Es wirkt ländlich, hat viel freien Raum, ist kein Ballungsgebiet - genau das liebe ich!
    Und diese Aktion Tell a Story, habe ich gerade entdeckt und sie gefällt mir richtig gut. Zum Fahrrad habe ich einen Beitrag geschrieben, ein Foto gabs auf die Schnelle nicht...
    Aber ab März werde ich hier gerne mitmachen. Wir lesen uns! Bis bald
    und alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über Nachrichten von dir!

Ich muss dich darauf hinweisen:
Beim Kommentieren werden die von dir eingegebenen Formulardaten gespeichert, eventuell auch deine IP-Adresse. Deinen Kommentar kannst du jederzeit selbst entfernen oder durch mich entfernen lassen.