Wohnsituation. Stadt-Land

Ich wohne in der Stadt Hollabrunn, der Bezirkshauptstadt des gleichnamigen Bezirkes. Die Stadt selbst ist jedoch irgendwie auch nur ein größeres Dorf. 6.910 Menschen wohnen in der Bezirkshauptstadt, im ganzen Bezirk sind 50.700 Menschen zu Hause. Das ergibt eine Bevölkerungsdichte von 50 Einwohnern pro km².

Fotostrecke von Bau eines Keller
Wir wohnen in einem selbst gebauten Haus, ich nehme euch mit auf den Bau.


Fotostrecke von der Errichtung eines Rohbaus

Es war unglaublich intensiv - aber schön. Im Nachhinein bin ich immer noch verwundert was wir da mit Hilfe von Freunden und Verwandten geschaffen haben.


Selbermachen ist einfach sehr befriedigend für mich. Egal ob ich mir Shirts nähe, ein Essen koche oder ein Haus baue, es ist ein feines Gefühl die eigenen Vorstellungen umzusetzen. So kommt es auch, dass sich selbst im Ärgsten Bautrubel Zeit für eine hübsche Eingangstür finden ließ.



Meine Fotos sind ein krasser Gegenpol zu Susannes Stiegenhaus und den Innenhöfen. Keine Stunde wohnt Susanne von mir entfernt - und doch irgendwie in einer ganz, ganz anderen Welt.


Kommentare on "Wohnsituation. Stadt-Land"
  1. Es ist so ganz anders, dass es schon recht faszinierend ist!

    AntwortenLöschen
  2. es ist schön, so ein Haus wachsen zu sehen! Ihr habt es schön geplant, gefällt mir mit der offenen "luftigen" Seite..

    AntwortenLöschen
  3. Es ist schon lustig, dass ihr ländlicher in einem selbst gebauten Haus wohnt, wir aber mitten in der Großstadt auch. Bis auf die Grundmauern haben wir nämlich auch alles wieder neu erstellt, auch mit Hilfe der Familie & Freunden. Und verwundert bin ich nach 30 Jahren auch noch. Da gibt es also keinen Unterschied. Ich kenne es eigentlich auch gar nicht anders, das war bei meinen Eltern auch schon so. Nur haben wir "Kinder" dann meist lauter alte Häuser wieder zum Leben erweckt...
    Eine gute neue Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. So spannend, wie ihr Euer Haus errichtet habt! Ganz anders als in einer großen, alten Stadt zu leben, ganz anders auch als unser Holzhaus. Aber die Verschiedenartigkeiten machen es doch auch so interessant.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Sehr spannend zu sehen, wie euer Zuhause da entstanden ist. Schön, dass du es so dokumentiert hast! Und toll, dass ihr es mit Freunden gebaut habt... das kenne ich von der Generation meiner Eltern, wir hätten Probleme gehabt, Freunde zu finden, die dazu bereit gewesen wären bzw. auch die Fertigkeiten dazu besessen hätten. Mein Mann ist Handwerker, aber im Bekanntenkreis finden sich leider viele Schreibtischwerker. :) Aber wir haben auch nicht bauen müssen und konnten so Stück für Stück unser Haus renovieren; das ging größtenteils auch zu Zweit. :)
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Ah wie cool! Dass du damals schon Fotos aus der immer gleichen Perspektive gemacht hast, das ist ja quasi ein Vorläufer des 12tel Blicks! Meine Eltern haben auch selbst, mit Hilfe von Freunden, ein Haus gebaut, Anfang der 70er Jahre. Mich selber schreckt das eher ab, wir sind sehr zufrieden in unserer sehr zentralen Eigentumswohnung, aber kennen tu ich beide Seiten sehr gut: Das Landleben und das Stadtleben. lg, Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Bilderabfolge, da könnt ihr echt stolz sein, die Türe ist hoffentlich noch irgendwo verbaut, die ist toll.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Türe ist nun die Rückseite vom Nützlingshotel.

      Löschen
  8. stadt und land liegen in österreich ja (zum glück) nie sehr weit auseinander :) ich finde das immer toll, dass es soviele menschen gibt, die selbermachen können. ich hab das ja leider alles nie gelernt und bin damit völlig planlos, wie man sowas macht. ich versteh deinen bezug zum etwas mit den händen erschaffen übrigens sehr sehr gut!

    AntwortenLöschen
  9. ich traute dir ja bisher viel zu! aber so ein ganzes haus selber bauen? hut ab!!!
    das kann ich mir hier in der schweiz mit all den vorschriften und normen kaum mehr vorstellen... am ehesten vielleicht noch ein holzhaus...
    ♥ monika

    AntwortenLöschen

Beim Posten deines Kommentars werden Daten gespeichert - dein Benutzername, Tag und Datum des Kommentars und deine IP-Adresse. Du kannst ihn jederzeit selbst entfernen oder durch mich entfernen lassen.